. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Detmold-Pivitsheide. Verkehrssicherheitstag an der Grundschule.

11.10.2019 - 14:20 | 2225095



(ots) -
Der gestrige Donnerstag stand in der Kusselbergschule in
Pivitsheide ganz im Zeichen der Verkehrssicherheit. Die
Verkehrssicherheitsberater der Polizei Lippe sensibilisierten
gemeinsam mit der Kreisverkehrswacht die Schulkinder der zweiten bis
vierten Klassen in Sachen Gefahren im Straßenverkehr.

Die ersten Klassen waren schon gut gerüstet, da der
Bezirksdienstbeamte Polizeihauptkommissar Rainer Schubert mit ihnen
die Schulwegbegehung durchgeführt hat. Für die zweiten Klassen ging
es um Sicherheit und Sichtbarkeit. Polizeioberkommissarin Tanja Menze
brachte den Schülerinnen und Schülern spielerisch den Nutzen von
Reflektoren bei, denn nur was leuchtet, ist im Dunklen sichtbar. Die
Kinder versprachen, nun immer etwas Reflektierendes an der Kleidung
zu tragen und diesen Hinweis auch an ihre Eltern weiter zugeben.
Verkehrssicherheitsberater Polizeioberkommissar Heinz-Josef Fischer
betrachtete mit den Drittklässlern das Thema "Reaktionsweg + Bremsweg
= Anhalteweg". Neben der Theorie mit Berechnungsformel wurde
praktisch probiert. Die Kinder testeten bei Laufübungen, wie sehr
sich der Anhalteweg verlängerte, wenn sie auf ein Signal reagieren
mussten. In den vierten Klassen thematisierte Udo Weber von der
Kreisverkehrswacht Lippe den gefährlichen Toten Winkel. Dafür wurde
ein kleiner LKW auf dem Schulhof platziert, mit dem anschaulich
gezeigt werden konnten, wo es für Fußgänger kritisch werden kann. Die
Schülerinnen und Schüler durften auch ausprobieren, was Fahrer im
Rückspiegel überhaupt sehen können.

Insgesamt nahmen 170 Schülerinnen und Schüler mit großer
Begeisterung und hoher Konzentration am Verkehrssicherheitstag teil
und können sich nun bedacht und sicher im Straßenverkehr bewegen.




Pressekontakt:

Polizei Lippe
Pressestelle


Dr. Laura Merks
Telefon: 05231 / 609 - 5050
Fax: 05231 / 609-5095
E-Mail: Pressestelle.Lippe(at)polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de/lippe

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2225095

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Lippe

Ansprechpartner: POL-LIP
Stadt: Lippe

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Zum Start des Paderborner Weihnachtsmarktes - Augen auf und Tasche zu! - Kooperation der Polizei Paderborn, der PaderSprinter GmbH und Radio Hochstift
Schwerer Unfall auf der A60
Alt-Hamborn: Sechsjähriger durch Softairpistole verletzt
Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 22.11.2019 mit Berichten aus dem Stadt- und Landkreis Heilbronn
Seit zwei Jahren Gesuchter durch die Bundespolizei festgenommen

Alle SOS News von Polizei Lippe

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de