. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Nienburg - Erneute Brandstiftung an einem PKW

15.10.2019 - 04:50 | 2226884



(ots) -
(KEM) Am Dienstag, 15.10.2019, gegen 02.10 Uhr meldete ein
53-jähriger Nienburger ein Feuer in der Westlandstraße in Nienburg,
OT Langendamm. Die ersteintreffenden Polizeibeamten stellten einen am
Straßenrand stehenden, brennenden Mercedes fest. Das Feuer hatte sich
im Innenraum bereits derart ausgebreitet, dass eigene Löschversuche
der Polizei nicht ausreichten. Durch die ebenfalls alarmierte
Freiwillige Feuerwehr Langendamm, die mit 9 Einsatzkräften erschienen
war, konnte das Feuer zeitnah gelöscht werden. Der PKW brannte
großflächig aus. Zum Eigentümer können bislang keine Angaben gemacht
werden, da der PKW nicht mehr zugelassen ist. Aufgrund der
vorgefundenen Spurenlage geht die Polizei von vorsätzlicher
Brandstiftung aus, beschlagnahmte den PKW und leitete ein
Ermittlungsverfahren ein. Wenige Stunden zuvor, gegen 22.30 Uhr, kam
es in der unmittelbaren Nähe bereits zu mehreren Sachbeschädigungen.
Mit Feldsteinen und einer Flasche wurden zwei Fensterscheiben an
einem Mehrfamilienhaus sowie ein geparkter PKW Opel eines 28-Jährigen
Nienburgers beschädigt. Während die Polizei Nienburg mit Zeugen und
Geschädigten sprach, wurde zudem ein Feldstein in Richtung eines
geparkten Funkstreifenwagens geworfen, der diesen nur knapp
verfehlte. Die Beamten der Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg
konnten im Rahmen der Fahndung einen Tatverdächtigen ergreifen, der
sich in einem Gebüsch am nahe gelegenen Spielplatz versteckte. Gegen
den 19-jährigen Nienburger wurden diverse Strafverfahren eingeleitet.
Ob ein Zusammenhang zwischen den Sachbeschädigungen und der
Brandstiftung besteht, ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen.
Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg unter
05021/97780 entgegen.




Rückfragen bitte an:


Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg


Einsatzkoordinator / Leitstelle
Amalie-Thomas-Platz 1
31582 NIENBURG

Telefon: 05021/9778-111
Fax2mail: +49 511 9695636008

Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2226884

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

Ansprechpartner: POL-NI
Stadt: Nienburg

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg
Metallzaun angefahren und geflüchtet; 7.000 Euro Schaden: Zeugen gesucht
Verkehrsbehinderungen durch "Trecker-Sternfahrt"
Fortschreibung zur Pressemitteilung "Polizei bittet um Mithilfe nach Leichenfund"
Rastatt -Übersehen

Alle SOS News von Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de