. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Frontalzusammenstoß auf B 3 mit schwer verletzter 34-Jähriger und 55.000 Euro Schaden: Zeugen gesucht

15.10.2019 - 13:13 | 2227355



(ots) - Fuldatal (Landkreis Kassel):

Zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem VW und einem
entgegenkommenden, überholenden Mercedes kam es am gestrigen
Montagnachmittag auf der B 3 zwischen den Fuldataler Ortsteilen
Wilhelmshausen und Wahnhausen. Eine 34-jährige Autofahrerin erlitt
bei dem Unfall schwere Verletzungen. Ein weiterer Beteiligter, wobei
es sich um einen 54-Jährigen handelt, zog sich leichte Verletzungen
zu. Der Gesamtsachschaden wird auf 55.000 Euro beziffert. Ein
möglicherweise an dem Unfall beteiligter LKW mit Anhänger setzte
anschließend seine Fahrt fort, ohne anzuhalten. Die nun mit den
weiteren Ermittlungen betrauten Beamten der
Verkehrsunfallfluchtgruppe der Kasseler Polizei bitten Zeugen, die
den Unfall beobachtet haben oder Hinweise auf den möglicherweise
beteiligten LKW und dessen Fahrer geben können, sich zu melden.

Frontalzusammenstoß beim Überholen

Der Unfall auf der Bundestraße ereignete sich gegen 15:50 Uhr, wie
die aufnehmenden Polizeibeamten des Vellmarer Reviers Nord berichten.
Ein 54-Jähriger aus Hann. Münden war mit seinem Mercedes auf der
Bundestraße in Richtung Fuldatal-Wahnhausen unterwegs. In Höhe der
Bushaltestelle "Dicker Kopf" soll der Mercedesfahrer bisherigen
Ermittlungen zufolge einen LKW mit Anhänger überholt haben. Dabei
stieß er aus noch unbekannten Gründen frontal mit einem
entgegenkommenden VW zusammen, den eine 34-Jährige aus dem Landkreis
Rostock lenkte. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt und
mussten von Abschleppunternehmen geborgen werden, da sie nicht mehr
fahrbereit waren. Ein Rettungswagen brachte die 34-Jährige zur
Behandlung der Verletzungen, die nach bisherigen Erkenntnissen nicht
lebensbedrohlich sind, in ein Kasseler Krankenhaus. Wegen der
Rettungs- und Bergungsarbeiten war die B 3 zwischen Wilhelmshausen


und Wahnhausen etwa eineinhalb Stunden voll gesperrt.

Möglicher Zusammenstoß zwischen Mercedes und LKW

Der ebenfalls in Richtung Fuldatal-Wahnhausen fahrende LKW soll
seine Fahrt nach dem Unfall fortgesetzt haben. Nach bisherigen
Ermittlungen kam es offenbar beim Überholen des Mercedes zu einem
seitlichen Zusammenstoß mit dem LKW oder dessen Anhänger. Ein
Kennzeichen ist bislang nicht bekannt. Die Polizisten gehen davon
aus, dass der Fahrer zumindest den Frontalzusammenstoß der beiden PKW
wahrgenommen hat.

Die Ermittler der Verkehrsunfallfluchtgruppe bitten Zeugen, sich
unter Tel.: 0561- 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden.

Ulrike Schaake Pressestelle Tel. 0561 - 910 1021 E-Mail:
poea.ppnh(at)polizei.hessen.de




Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh(at)polizei.hessen.de

Außerhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh(at)polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2227355

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeipr

Ansprechpartner: POL-KS
Stadt: Kassel

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Warendorf. Nach Verkehrsunfall Wiederstand geleistet
Dorsten: VersuchterÜberfall auf Tankstelle
57-jährige Pedelec-Fahrerin leicht verletzt
Rems-Murr-Kreis: Waiblingen: Brand in einer Produktionshalle
Fahrzeugbrand

Alle SOS News von Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de