. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Festnahme von drei Tatverdächtigen nach Verdacht des bandenmäßigen Diebstahls

15.10.2019 - 13:55 | 2227436



(ots) - Am 14.10.2019 gegen 18:15 Uhr haben die
Beamten des Polizeihauptrevieres Neustrelitz in der Strelitzer
Chaussee ein auffälliges Fahrzeug mit polnischem Kennzeichen
festgestellt. Das Fahrzeug fuhr zunächst die Strelitzer Chaussee aus
Richtung Kühlhausberg kommend in Richtung Kaufland und konnte dann in
der Friedrich-Wilhelm-Straße auf Höhe der Einfahrt zum Bahnhof
gestoppt und einer Kontrolle unterzogen werden. Im Fahrzeug befanden
sich drei 43-, 21- und 28-jährige georgische Staatsangehörige. Bei
der Überprüfung des Fahrzeuges haben die Beamten in verschiedenen
Rucksäcken insgesamt 121 lose Zigarettenpackungen und drei
hochwertige Jeans mit intakten Diebstahlssicherungen aufgefunden.
Zudem fanden die Beamten ein iPhone11+, welches nach Diebstahl am
12.10.2019 in einem Supermarkt in Stendal zur Fahndung ausgeschrieben
wurde und eine selbstgebaute und präparierte Tasche, welche
augenscheinlich zur Überwindung der Diebstahlssicherungen dient.

Da der Verdacht des Bandendiebstahls bestand, wurden die
aufgefundenen Gegenstände sichergestellt und die drei Georgier
festgenommen und zum Polizeihauptrevier Neustrelitz verbracht. Hier
wurden die drei Tatverdächtigen am heutigen 15.10.2019 durch die
Beamten der Kriminalkommissatsaußentelle Neustrelitz
erkennungsdienstlich behandelt und als Beschuldigte vernommen. Nach
Abschluss der polizeilichen Maßnahmen werden die drei Tatverdächtigen
auf Weisung der Staatsanwaltschaft Neubrandenburg am Nachmittag des
15.10.2019 wieder entlassen.

Die Ermittlungen wegen des Bandendiebstahls dauern an. Es gilt
auch zu ermitteln, wo die einzelnen Zigarettenpackungen und die drei
Jeans entwendet wurden.




Rückfragen bitte an:

Diana Mehlberg
Polizeiinspektion Neubrandenburg
Telefon: 0395/5582-5007
E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg(at)polizei.mv-regierung.de


http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_MSE

Original-Content von: Polizeiinspektion Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2227436

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Neubrandenburg

Ansprechpartner: POL-NB
Stadt: Neustrelitz

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Dorsten: Vier Verletzte nach Auffahrunfall
Bergisch Gladbach - Dreimal vor Polizei geflüchtet: Auto beschlagnahmt
(1649) Messerstiche gegen Hund - Mutmaßlicher Täter identifiziert
Uneinsichtiger Taxifahrer fährt auf Polizeibeamten zu und touchiert ihn
Speyer - Beim Werkzeugdiebstahl ertappt (29/2111)

Alle SOS News von Polizeiinspektion Neubrandenburg

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de