. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Dellviertel: Klau-Kids - Falsche Personalien - Vater mit Haftbefehl - Drogen im Lokal

16.10.2019 - 14:35 | 2228273



(ots) - Eine Verkäuferin eines Geschäfts an der
Tonhallenstraße hat am Dienstag (15. Oktober, 13:20 Uhr) zwei Kinder
(8, 10) dabei beobachtet, wie sie professionell Spielzeug gestohlen
haben: Das Duo öffnete die Verpackungen, knibbelte die Etiketten ab
und verstauten die Ware in ihren Rucksäcken. Die leeren
Pappschachteln stellten sie wieder zurück in die Regale. An einer
Rolltreppe stoppte ein Ladendetektiv (40) die beiden und alarmierte
die Polizei.

Sie nannten den Uniformierten ihre angeblichen Namen und Adressen.
Mit dem Streifenwagen ging es für die Jungen dann zur Nombericher
Straße in Untermeiderich. Dort stellte sich heraus, dass sie die
Personalien von Freunden angeben hatten.

Die Reise ging weiter zur richtigen Adresse an der Baustraße:
Dort trafen die Polizisten zwar keine Erziehungsberechtigten an,
jedoch stieg ihnen deutlicher Marihuana Geruch aus dem Lokal im
Erdgeschoss des Hauses in die Nase. Ein Gast rauchte gerade einen
Joint und hatte mehrere Tütchen Marihuana in einer Tasche dabei. Die
Drogen wurden sichergestellt und der 40-Jährige bekommt eine Anzeige
wegen des Verdachts des illegalen Drogenhandels. Ob der Inhaber
überhaupt eine Konzession zum Betrieb des Lokals und der darin
aufgestellten Spielautomaten hat, ist zusätzlich Gegenstand von
Ermittlungen.

Zurück zu den Klau-Kids: Der Vater der Diebe konnte telefonisch
erreicht werden und sollte die beiden auf der Polizeiwache abholen.
Bei seiner Überprüfung stellten die Beamten fest, dass er einen
abwendbaren Haftbefehl offen hat. Statt zwei Wochen Erzwingungshaft
abzusitzen, zahlte er lieber 800 Euro und konnte anschließend mit
seinen Kindern nach Hause gehen. (jg)




Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg


Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2228273

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Duisburg

Ansprechpartner: POL-DU
Stadt: Duisburg

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei Duisburg

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de