. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Korruptionsstraftaten auf dem niedrigsten Stand seit fünf Jahren

Bundeskriminalamt veröffentlicht Bundeslagebild 2018

18.10.2019 - 11:00 | 2229464



(ots) - Die Zahl der Korruptionsstraftaten in
Deutschland geht weiter zurück. Im Jahr 2018 hat die Polizei
insgesamt 3.804 Korruptionsstraftaten registriert - ein Rückgang von
rund 22 Prozent im Vergleich zum Vorjahr und gleichzeitig der
niedrigste Stand der vergangenen fünf Jahre. Das geht aus dem
Bundeslagebild "Korruption 2018" hervor, das das Bundeskriminalamt
heute veröffentlicht hat.

Auch der durch Korruption entstandene Schaden ist gesunken, dieser
lag 2018 bei 121 Millionen Euro (2017: 291 Millionen Euro). Der
starke Rückgang um 58 Prozent im Vergleich zu 2017 lässt sich durch
den hohen mehrstelligen Millionenschaden in einem Verfahren erklären,
welches im Vorjahr in die Statistik eingeflossen ist.

Dennoch ist weiterhin von einem großen Dunkelfeld auszugehen.
Daher ist es wichtig, dass jeder Verdacht auf Korruption gemeldet
wird. Denn Korruption verursacht nicht nur wirtschaftliche, sondern
auch immaterielle Schäden: Sie schädigt das Grundvertrauen der
Bürgerinnen und Bürger in die Unabhängigkeit, Unbestechlichkeit und
Handlungsfähigkeit des Staates und die Integrität der Wirtschaft. Die
Gesamtzahl der Tatverdächtigen lag 2018 bei 2.458 und ist im
Vergleich zu 2017 (2.939 Tatverdächtige) um 16 Prozent gesunken.
Unterschieden wird dabei zwischen den Vorteilsnehmern bzw.
Bestochenen ("Nehmer") und den Vorteilsgewährenden bzw. Bestechenden
("Geber"). Während die Anzahl der Geber um 39 Prozent auf 924 (2017:
1.514) gesunken ist, ist die Anzahl der Nehmer um 8 Prozent auf 1.534
(2017: 1.425) angestiegen.

Rund die Hälfte der Korruptionsverfahren wurde im Jahr 2018
aufgrund polizeiinterner Erkenntnisse von Amts wegen eingeleitet.
Hinweise auf Korruption ergaben sich zum Beispiel im Rahmen von
laufenden Ermittlungsverfahren.

Daneben kommt qualifizierten Hinweisen, etwa aus der Wirtschaft,


eine besondere Bedeutung für die erfolgreiche Bekämpfung von
Korruption zu. So bieten beispielsweise webbasierte
Hinweisgebersysteme, die in den vergangenen Jahren im Rahmen der
Korruptionsprävention eingeführt wurden, die Möglichkeit, die Polizei
auch anonym über Verdachtsfälle der Korruption zu informieren.
Hinweise auf Korruption nimmt jedoch grundsätzlich jede
Polizeidienststelle entgegen.

Weitere Informationen finden Sie im aktuellen Bundeslagebild
Korruption 2018 unter https://www.bka.de/SharedDocs/Downloads/DE/Publ
ikationen/JahresberichteUndLagebilder/Korruption/korruptionBundeslage
bild2018.html




Rückfragen bitte an:

Bundeskriminalamt
Pressestelle

Telefon: 0611-551 3083
Fax: 0611-551 2323
www.bka.de

Original-Content von: Bundeskriminalamt, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2229464

Kontakt-Informationen:
Firma: Bundeskriminalamt

Ansprechpartner: BKA
Stadt: Wiesbaden

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Insassin im Linienbus beim Verkehrsunfall leicht verletzt
Brand in einem Mehrfamilienhaus
Verkehrsunfallflucht
191111-8-K Eröffnung der Karnevalssession - vorläufige Einsatzbilanz
Verkehrsunfall in Tann/Rhön

Alle SOS News von Bundeskriminalamt

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de