. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Zwei Verletzte nach Auffahrunfall

18.10.2019 - 18:37 | 2229990



(ots) - Am 18.10.2019 gegen 14:30 Uhr wurde in
der Rettungsleitstelle des Landkreises V-G ein Verkehrsunfall
zwischen einem PKW Ford Focus und einem VW Tiguan mitgeteilt. Dieser
ereignete sich in Greifswald auf dem Karl-Liebknecht-Ring, Höhe des
Volksstadions. Beide Fahrzeuge befuhren hintereinander den
Karl-Liebknecht-Ring aus Richtung Anklamer Straße kommend in Richtung
Wolgaster Straße. Auf der Höhe des Volksstadions wollte der 57jährige
Fahrer des VW Tiguan auf das Gelände des Stadions abbiegen und
verlangsamte dazu seine Geschwindigkeit um den Abbiegeunfall
einzuleiten. Die 54jährige Fahrerin des Ford Focus bemerkte dies
jedoch zu spät und fuhr ungebremst auf den vorrausfahrenden PKW auf.
Die Fahrerin des Ford wurde bei dem Zusammenstoß schwer und der
Fahrer des VW leicht verletzt. Die von Zeugen informierte
Rettungsleitstelle des Landkreises Vorpommern-Greifswald entsandte
unverzüglich 2 Rettungswagen sowie die Berufsfeuerwehr Greifswald
zur Unfallstelle. Die Verletzten wurden im Anschluss ihrer
Erstversorgung zur weiteren medizinischen Untersuchung in das
nahegelegene Universitätsklinikum gebracht. Bis zur abschließenden
Bergung der verunfallten Fahrzeuge war der K.-Liebknecht-Ring für ca.
60 Minuten halbseitig gesperrt. Der entstandene Sachschaden wird
durch die Polizei auf ca. 9.000,-Euro geschätzt. Beide Fahrzeuge
waren nicht mehr fahrbereit und wurden durch Abschleppdienste
geborgen.

Im Auftrag

PHK Rüdiger Ochlast

Polizeipräsidium Neubrandenburg

Polizeiführer vom Dienst




Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg(at)polizei.mv-regierung.de


http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: (at)Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2229990

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeipr

Ansprechpartner: POL-NB
Stadt: Greifswald/ LK VG

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Fahrzeugkollision auf dem Vorhelmer Weg
Ibbenbüren, Verkehrsunfall
40-Tonner liegt im Feld
++Zeugenaufruf - Unerlaubtes Entfernen von der Unfallstelle++
Nach Schlägerei zwischen zwei Personen im Bereich Hafenstraße - Zeugen gesucht

Alle SOS News von Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de