. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Bochum / Studentenwohnheim evakuiert / Feuerwehr- und Polizeieinsatz dauert an!

19.10.2019 - 01:24 | 2230030



(ots) - In den frühen Abendstunden des 18. Oktober
(Freitag) wurden die Feuerwehr und die Polizei zu einem
Studentenwohnheim an der Laerholzstraße in Bochum gerufen.

Dort wurde ein junger Mann gegen 19.25 Uhr tot in seiner Wohnung
aufgefunden und von der Feuerwehr geborgen. Nach bisherigem
Ermittlungsstand ist von einem Suizid auszugehen.

Da zuvor ein Zettel entdeckt worden ist, auf dem vor dem Gas
Schwefelwasserstoff gewarnt wurde, musste das gesamte Gebäude, in dem
über 150 Personen gemeldet sind, evakuiert werden.

Erst danach konnte die Feuerwehr die Wohnung zwecks
Dekontaminierung betreten.

Zurzeit (19. Oktober, 1.20 Uhr) dauert der Feuerwehr- und
Polizeieinsatz vor Ort noch an.

Noch ist nicht bekannt, ob und wie viele Personen in der Wohnung
durch Kontakt mit dem Gas möglicherweise verletzt worden sind.

Erst wenn es die Messungen der Feuerwehr zulassen, kann das
Studentenwohnheim wieder betreten werden.




Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Volker Schütte
Telefon: 0234-909 1021
E-Mail: pressestelle.bochum(at)polizei.nrw.de
https://www.polizei.nrw.de/bochum/

Original-Content von: Polizei Bochum, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2230030

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Bochum

Ansprechpartner: POL-BO
Stadt: Bochum

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Lahr - Verkehrsverbot nicht beachtet
Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg
Metallzaun angefahren und geflüchtet; 7.000 Euro Schaden: Zeugen gesucht
Verkehrsbehinderungen durch "Trecker-Sternfahrt"
Fortschreibung zur Pressemitteilung "Polizei bittet um Mithilfe nach Leichenfund"

Alle SOS News von Polizei Bochum

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de