. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten Personen in Stralsund (LK Vorpommern-Rügen)

19.10.2019 - 02:12 | 2230033



(ots) -

Am 18.10.2019, gegen 22:00 Uhr, ereignete sich in der Barther Straße
in Stralsund ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen verletzt
wurden.
Nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhr ein 47-jähriger Stralsunder
mit seinem PKW Honda die Barther Straße aus Richtung Grünhufer Bogen
kommend in Richtung Innenstadt.
Der zweite Beteiligte, ein 42-jähriger Stralsunder, befuhr zur selben
Zeit mit seinem PKW Volvo die Barther Straße in entgegengesetzter
Richtung. Beim Durchfahren einer Linkskurve geriet der 47-Jährige aus
bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Dort kam es zum
frontalen Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Beide Fahrzeugführer wurden
bei dem Unfall schwer, jedoch nicht lebensbedrohlich verletzt.
Während der Unfallaufnahme wurde bei dem 47-Jährigen Alkoholgeruch in
der Atemluft festgestellt. Aufgrund seiner Verletzungen und der
daraus resultierenden erforderlichen medizinischen Versorgung konnte
jedoch ein Atemalkoholtest nicht durchgeführt werden. Zur Überprüfung
der Fahrtüchtigkeit wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Das Ergebnis
der Untersuchung steht noch aus.
Beide Fahrzeugführer wurden zur weiteren Behandlung in das Helios
Klinikum Stralsund eingeliefert.
Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten durch
Abschleppunternehmen geborgen werden. Der entstandene
Gesamtsachschaden beträgt ca. 15.000 Euro. Während der Unfallaufnahme
und Bergung der Fahrzeuge musste die Barther Straße für ca.
zweieinhalb Stunden voll gesperrt werden.


Im Auftrag

Holger Bahls
Polizeihauptkommissar

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Dezernat 1, Einsatzleitstelle
Polizeiführer vom Dienst
Tel.: 0395 / 5582 - 2223
Fax: 0395 / 5582 - 2026
E-Mail: holger.bahls(at)polmv.de
E-Mail: elst-pp.neubrandenburg(at)polmv.de






Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg(at)polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: (at)Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2230033

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeipr

Ansprechpartner: POL-NB
Stadt: Stralsund

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Schwerer Verkehrsunfall
Einbruch in eine Zahnarztpraxis
Geschwindigkeitskontrolle mit Begleiterscheinungen
Durch Dach gestürzt
Unfallflucht

Alle SOS News von Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de