. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Ahlten: 17-jährigen Inder nach Streitigkeiten ins Gleis gestoßen

20.10.2019 - 13:15 | 2230576



(ots) - Am Freitagnachmittag wurde eine Schlägerei einer
größeren Personengruppe am Bahnhof Ahlten gemeldet. Mehrere
Streifenwagenbesatzungen der Landes- und Bundespolizei konnten die
Lage beruhigen und die Täter und das Motiv ermitteln.

Hintergrund der Streitigkeit ist eine nicht akzeptierte Beziehung
des geschädigten Inders mit der Schwester des 18-jährigen deutschen
Tatverdächtigen, kurdischer Abstammung.

Zur Aussprache wollten sich beide Parteien am Bahnhof treffen. Der
Inder kam in Begleitung seines Bruders (ebenfalls 17). Der 18-jährige
Deutsche brachte 15 Begleiter mit, die zunächst in Fahrzeugen
versteckt den beiden Indern auflauerten. Dann wurden beide Inder
zusammengeschlagen und der Liebhaber der Schwester vom
Hauptbeschuldigten ins Gleis gestoßen. Dabei fielen das iPhone und
die EarPods des Geschädigten auf den Bahnsteig. Ein bislang
unbekannter Begleiter entwendete beide Gegenstände. Weiterhin wurden
die Opfer mit dem Tode bedroht, falls sie eine Anzeige erstatten
sollten.

Die beiden Inder aus Lehrte wurden bei dem Angriff verletzt und
mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren. Die Bahnstrecke war
für 20 Minuten gesperrt.

Gegen den 18-Jährigen aus Ahlten und weitere unbekannte Täter
wurden Ermittlungen eingeleitet.

Der Vorfall ereignete sich gegen 15:45 Uhr auf dem S-Bahnsteig am
Haltepunkt Ahlten/Lehrte. Zeugen werden gebeten, sich mit der
Bundespolizei in Verbindung zu setzen: 0511 303650.




Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Hannover
Martin Ackert
Telefon: 0511 123848-1030 o. Mobil 0162 4829764
E-Mail: martin.ackert(at)polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hannover, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2230576

Kontakt-Informationen:
Firma: Bundespolizeiinspektion Hannover

Ansprechpartner: BPOL-H
Stadt: Hannover

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Winden und Waldkirch: Zwei Unfälle gleichzeitig
Schwerer Verkehrsunfall
Einbruch in eine Zahnarztpraxis
Geschwindigkeitskontrolle mit Begleiterscheinungen
Durch Dach gestürzt

Alle SOS News von Bundespolizeiinspektion Hannover

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de