. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Rüsselsheim: Ertappte Einbrecher ergreifen mit abgestelltem Auto die Flucht

21.10.2019 - 09:51 | 2230805



(ots) - Mit einem abgestellten Fluchtauto gelang zwei
ertappten Einbrechern in der Nacht zum Montag (21.10.) die Flucht.
Beide waren nach derzeitigen Erkenntnissen zuvor in einen Laden
eingebrochen. Gegen 2.15 Uhr verständigten Zeugen die Polizei und
meldeten zwei Eindringlinge in einem Supermarkt in der Bahnhofstraße.
Die Anwohner hatten Geräusche aus dem Anwesen vernommen und die
Spuren der Kriminellen bemerkt. Auf Ansprache durch die Zeugen
ergriffen die beiden bislang noch unbekannten Täter die Flucht.
Vergeblich versuchten die couragierten Zeugen, die Diebe bis zum
Eintreffen der Polizei festzuhalten. Die Unbekannten konnten sich
jedoch befreien und in einen grauen oder silberfarbenen Golf steigen.
Mit dem Fluchtwagen fuhren sie dann über die Grabenstraße in Richtung
Rugbyring davon. Durch die Polizei wurde umgehend eine Fahndung nach
den Fliehenden eingeleitet, bisher aber ohne Erfolg. Bei der
Tatortaufnahme fiel den Beamten auch bei einem benachbarten Geschäft
Aufbruchsspuren auf, die vermutlich ebenfalls auf das Konto derselben
Täter gehen.

Ein Tatverdächtiger war circa 20 Jahre alt, 1,60 bis 1,70 Meter
groß und hatte ein "südländisches" Erscheinungsbild. Er trug eine
schwarze Hose und verlor bei der Flucht eine graue Jacke. Sein
Komplize wird als 25 bis 28-jährig und zwischen 1,50 bis 1,60 Meter
groß beschrieben. Sein äußeres Erscheinungsbild war ähnlich dem
seines Mittäters. Er soll eine schwarze Hose und ein braunes T-Shirt
getragen haben. Das Kommissariat 21/22 hat die Ermittlungen in dieser
Sache übernommen. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer
06142/696-0 zu melden.




Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Sebastian Trapmann
Telefon: 06151/969 2411
Mobil: 0173/659 6516


E-Mail: pressestelle.ppsh(at)polizei.hessen.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2230805

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeipr

Ansprechpartner: POL-DA
Stadt: Rüsselsheim

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Winden und Waldkirch: Zwei Unfälle gleichzeitig
Schwerer Verkehrsunfall
Einbruch in eine Zahnarztpraxis
Geschwindigkeitskontrolle mit Begleiterscheinungen
Durch Dach gestürzt

Alle SOS News von Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de