. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

191022-4. Zeugenaufruf nachÜberfall auf Zahlstelle des Bezirksamtes Hamburg-Nord

22.10.2019 - 16:21 | 2232283



(ots) - Tatzeit: 22.10.2019, 13:47 Uhr Tatort:
Hamburg-Eppendorf, Kümmellstraße

Ein bislang unbekannter Täter hat am frühen Dienstagnachmittag die
Zahlstelle des Bezirksamtes Nord überfallen. Die Polizei sucht
Zeugen.

Nach den bisherigen Erkenntnissen bedrohte der Täter einen
24-jährigen Angestellten der Bezirksamts-Zahlstelle mit einer
Schusswaffe und forderte die Herausgabe von Bargeld. Nachdem er im
weiteren Verlauf etwa 950 Euro erbeutet hatte, flüchtete der Mann in
unbekannte Richtung.

Es erfolgten umfangreiche Fahndungsmaßnahmen, an denen über ein
Dutzend Funkstreifenwagen und der Polizeihubschrauber "Libelle 1"
beteiligt waren. Der Täter konnte hierbei allerdings nicht mehr
angetroffen werden. Er wird bislang wie folgt beschrieben:

- männlich
- europäisches Erscheinungsbild
- etwa 40 Jahre alt
- etwa 1,90 m groß
- dunkler 3-Tage-Bart und dunkle Augenbrauen
- dunkel gekleidet
- trug eine Oberbekleidung mit einer Kapuze, die er sich ins
Gesicht gezogen hatte

Beamte des für die Region Nord zuständigen Raubdezernats (LKA 134)
haben die Ermittlungen aufgenommen. Dabei wird auch geprüft, ob es
Zusammenhänge mit anderen Überfällen gibt.

Hinweise bitte unter der Rufnummer 040/4286-56789 an das
Hinweistelefon der Polizei Hamburg oder an jede Polizeidienststelle.

Abb.




Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Florian Abbenseth
Telefon: +49 40 4286-56213
E-Mail: polizeipressestelle(at)polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2232283

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Hamburg

Ansprechpartner: POL-HH
Stadt: Hamburg

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Darmstadt: Nichts dazu gelernt / 16 - Jähriger zweimal bei Diebstahl ertappt
Hinweise auf Drohnenherkunft - Grund für Flucht weiter unklar
Ostalbkreis: Zeugenaufruf, Unfall und Einbruch
Heidelberg: 25-jähriger Mann von Trio beraubt - Kriminalpolizei sucht Zeugen
Angebliche Handwerker stellen sich in Neustadt als Trickdiebe heraus

Alle SOS News von Polizei Hamburg

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de