. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Fahrradkontrollen im Landkreis Gifhorn

24.10.2019 - 14:27 | 2233599



(ots) - Meinersen/Wesendorf 23.-24.10.2019

Am Mittwoch und am Donnerstag führten Polizeibeamte aus Meinersen
Fahrradkontrollen an allen weiterführenden Schulen in den
Samtgemeinden Meinersen und Wesendorf durch. Ziel der Kontrolle war
die Überprüfung der von den Schülern genutzten Räder hinsichtlich
ordnungsgemäßer Beleuchtungseinrichtungen in der nun kommenden,
dunklen Jahreszeit.

Am Mittwoch fand die Kontrolle mit vier Beamten an der Oberschule
in Wesendorf statt, am Folgetag mit sieben Beamten am Schulzentrum
Meinersen sowie an der Gymnasium-Außenstelle in Leiferde.

Hierbei war insgesamt ein positiver Trend festzustellen. Entsprach
noch im letzten Jahr fast jedes dritte Rad nicht den Vorschriften, so
musste in diesem Jahr nur jedes fünfte Rad bemängelt werden.

Auffällig war jedoch, dass einige Schüler nicht mit der Technik
ihres Fahrrades (Einschalten von Dynamo und Licht) vertraut waren und
ihnen teils auch nicht klar war, wann sie das Licht am Rad
einschalten müssen. Zitat einer Schülerin bei Dunkelheit: "Ich
dachte, ich brauche kein Licht einzuschalten, da doch die
Straßenlaternen eingeschaltet sind." Diesbezüglich werden alle Eltern
aufgefordert, sich gemeinsam mit ihren Kindern, mit der
Fahrradtechnik und den Erfordernissen im Straßenverkehr
auseinanderzusetzen.

Hinsichtlich der bei diesen Kontrollen bemängelten Fahrräder
werden die betreffenden Eltern schriftlich darüber in Kenntnis
gesetzt und aufgefordert, dafür Sorge zu tragen, dass die Räder
repariert und bei der Polizei vorgezeigt werden.

Doch selbst, wenn die Eltern keinen Brief nach Hause erhalten, rät
ihnen die Polizei, sich die Fahrräder ihrer Sprösslinge regelmäßig
anzuschauen, um zu überprüfen, ob nicht zwischenzeitlich Mängel
aufgetreten sind.






Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Reuter
Telefon: + 49 (0)5371 / 980-104
Fax: + 49 (0)5371 / 980-130
E-Mail: pressestelle(at)pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2233599

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Gifhorn

Ansprechpartner: POL-GF
Stadt: Meinersen/Wesendorf

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Riss in Kühlleitung (Moosach)
Pressemitteilung für die Polizeidirektion Rheingau-Taunus
Warnmeldung auf Grund vermehrter Betrugsstraftaten durch Fake-Shops
Weitere Verkehrsunfälle
Feuerwehr sichert Betonmischer auf Baustelle

Alle SOS News von Polizeiinspektion Gifhorn

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de