. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Nr.: 0669--Polizei schreitet in Lokal ein--

24.10.2019 - 15:00 | 2233664



(ots) -

-

Ort: Bremen-Burglesum, Helsingborger Platz
Zeit: 23.10.19, 22.10 Uhr

Einsatzkräfte der Polizei wurden am Mittwochabend in einem Lokal
in Burgdamm von aggressiven Gästen angegriffen, beleidigt und
bespuckt. Mit angeforderten Unterstützungskräften konnte die Lage
schnell beruhigt werden. Die Polizei nahm drei Tatverdächtige
vorläufig fest.

Die Polizisten betraten im Rahmen einer Gaststättenkontrolle die
Räume des Lokals am Helsingborger Platz. Dabei trafen sie auf mehrere
Anwesende, die sich sofort aggressiv gegenüber den Einsatzkräften
verhielten, diese beschimpften und attackierten. Durch lautes Grölen
der Gäste wurden Gleichgesinnte im Umfeld aufmerksam. Diese
versuchten daraufhin das Lokal zu stürmen. Es kam zu
Widerstandshandlungen, drei Angreifer wurden am Boden fixiert und mit
Handschellen gefesselt. Dabei mussten Schlagstock und Pfefferspray
eingesetzt werden. Erst mit zusätzlichen Kräften konnte die Lage
unter Kontrolle gebracht werden. Drei Tatverdächtige im Alter von 29,
32 und 52 Jahren wurden vorläufig festgenommen. Der 52-Jährige hatte
Verletzungen erlitten, die in einem Krankenhaus behandelt werden
mussten. Bei dem 29-Jährigen kam die Spuckschutzhaube aufgrund
Spuckens gegen Polizisten zum Einsatz. Zwei Polizisten wurden leicht
verletzt.

Gegen die Tatverdächtigen wurden Strafanzeigen wegen Beleidigung,
Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte
eingeleitet. Weitere behördenübergreifende Maßnahmen und Kontrollen,
auch bezüglich des Lokalbetreibers, werden folgen.




Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Franka Haedke
Telefon: 0421/362-12114/-115
Fax: 0421/362-3749
pressestelle(at)polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de



Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2233664

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Bremen

Ansprechpartner: POL-HB
Stadt: Bremen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei Bremen

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de