. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

TH_2 - LZ1 - VU 6 PKW, 1 verletzte Person, 1 PKW qualmt, auslaufende Medien

28.10.2019 - 20:20 | 2236183



(ots) -
Am Sonntagabend den 27.10.2019 um 22:34 Uhr wurde per digitalem Meldeempfänger
der Löschzug 1 Stadtmitte der Freiwilligen Feuerwehr Werne mit dem
Einsatzstichwort "TH_2: VU 6 PKW, 1 verletzte Person, 1 PKW qualmt, auslaufende
Medien" in die Stockumer Straße / Ortsausgang in Richtung Stockum alarmiert. Der
zuerst eintreffende Einsatzleiter erkundete die Unfallstelle. Ein Kleinwagen war
im Kreuzungsbereich mit einem weiteren PKW kollidiert und dadurch von der Straße
abgekommen. Der PKW blieb stark beschädigt am Seitenstreifen liegen. Die
Erkundung ergab dass keine Person im Fahrzeug eingeklemmt oder eingeschlossen
war. Der Rettungsdienst und der Notarzt aus Werne versorgten bereits den
verletzten Fahrer. Im laufe des Einsatzes wurde ein zweiter Rettungswagen zur
Einsatzstelle beordert. Es waren in Summe zwei verletzte Personen die durch den
Rettungsdienst versorgt werden mussten. Da Zeugen eine Rauchentwicklung aus dem
verunfallten PKW gesehen hatten, wurde durch die Feuerwehr der sogenannte
zweifache Brandschutz gestellt. Aus dem Tank des Hilfeleistungslöschfahrzeugs
wurde die Wasserversorgung sichergestellt. Ein Trupp stand mit einem
C-Hohlstrahlrohr vom Schnellangriff des Fahrzeugs sowie einem Feuerlöscher
einsatzbereit in Stellung, um einen Entstehungsbrand schnell zu löschen. Da
weitere Mitfahrer und beteiligte Personen ausgeschlossen werden konnten, wurde
keine Nahbereichssuche eingeleitet. Die Einsatzkräfte sicherten die
Einsatzstelle und streuten auslaufende Medien ab. Die Einsatzstelle wurde
großflächig mit dem Flutlichtstrahlern des HLF, Rüstwagen und des TLF3000 für
die Unfallaufnahme der Polizei ausgeleuchtet. Für die Dauer der Rettungsarbeiten
war die Stockumer Straße für circa zwei Stunden voll gesperrt. Aufgrund der
potentiellen Brandgefahr wurden die Batterien beider PKW abgeklemmt. Ein
Abschleppunternehmen wurde zur Einsatzstelle beordert um die havarierte


Fahrzeuge abzutransportieren. Um 1 Uhr konnte per Funk der Rettungsleitstelle in
Unna Einsatzende gemeldet werden. Die Einsatzstelle wurde an die Polizei
übergeben. Der Löschzug 1 Stadtmitte war mit 4 Fahrzeugen [HLF20, ELW, TLF3000,
RW-1] und 20 Kameraden im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Werne
Tobias Tenk (Brandmeister)
Pressesprecher
Telefon: 0151 22788827
E-Mail: tobias.tenk(at)feuerwehr-werne.de
http://www.feuerwehr-werne.de

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Werne, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2236183

Kontakt-Informationen:
Firma: Freiwillige Feuerwehr Werne

Ansprechpartner: FW-WRN
Stadt: Werne



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Offenbar betrunken auf Gehweg gefahren - Zeugen und mögliche Geschädigte gesucht
Rosendahl, Fabianus-Kirchpltz / Einbruch in Pfarrheim
Feuer zerstört Reetdachhaus in Engelschoff - 350.000 Euro Schaden - keine Personen verletzt
Angebranntes Essen löst Feuerwehreinsatz aus
Versuchter Einbruch

Alle SOS News von Freiwillige Feuerwehr Werne

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de