. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Autobahnpolizei Ahlhorn: Fahrzeugführer eines Gliederzuges kommt alleinbeteiligt von Fahrbahn ab +++ Ursache vermutlich "Sekundenschlaf"

29.10.2019 - 12:00 | 2236543



(ots) -
Am Dienstag, 29.10.2019, 05:41 Uhr, befuhr ein 38-jähriger rumänischer
Staatsbürger mit einem Gliederzug die Autobahn 29, im Bereich der Gemeinde
Emstek, in Fahrtrichtung Oldenburg. Zwischen dem Autobahndreieck Ahlhorner Heide
und der Anschlussstelle Ahlhorn kam der 38-Jährige mit seinem Gliederzug vom
Hauptfahrstreifen nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Gliederzug durchfuhr,
abseits der Fahrbahn, auf einer Strecke von etwa 100 Metern die Berme sowie das
dortige Strauchwerk. Der Gliederzug kam seitlich im Grünstreifen zum Stehen. Am
Gliederzug sowie an der Berme entstand Sachschaden in Höhe von etwa 50.000 Euro.
Der 38-Jährige erlitt durch den Verkehrsunfall leichte Verletzungen.

Gegenüber den aufnehmenden Beamten teilte der Fahrzeugführer mit, dass er
aufgrund eines "Sekundenschlafes" von der Fahrbahn abgekommen sei. Ein
Strafverfahren gegen den Unfallverursacher wurde eingeleitet. Die Fahrerlaubnis
des Fahrzeugführers wurde einbehalten. Eine Sicherheitsleistung wurde erhoben.

Nachdem der Gliederzug von der Fahrbahn abgekommen war, fuhr ein 40-jähriger
Fahrzeugführer aus Ibbenbühren mit seinem Pkw über Fahrzeugteile des
verunfallten Gliederzuges, die sich auf dem Fahrstreifen der Autobahn 29
befanden. Am Pkw des 40-Jährigen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2000
Euro.

Für die Bergung des Gliederzuges wurde ab 08:15 Uhr eine Vollsperrung der
Autobahn 29, Fahrtrichtung Oldenburg, vom Autobahndreieck Ahlhorner Heide bis
zur Anschlussstelle Ahlhorn eingerichtet. Die Sperrung der Unfallstelle dauert
aktuell noch an.

Fragen bitte an Stefan Schmitz
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle(at)pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2236543

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

Ansprechpartner: POL-DEL
Stadt: Delmenhorst

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de