. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Straßenverkehrsgefährdung durch grobes Fehlverhalten beim Überholen - Zeugenaufruf

04.11.2019 - 19:48 | 2240412



(ots) - B 256, Gemarkung Kruft, Mendig und Thür, FR Mayen

Am 03.11.2019 gegen 14:25 Uhr überholte der Fahrer eines roten Mazda CX mit
AW-Kennzeichen auf der B 256, Ortsumgehung Kruft, kurz vor der
Flughafen-Kreuzung mehrere Fahrzeuge vor einer unübersichtlichen Stelle (Kuppe).
Als er sich neben einem zu überholenden Pkw befand, näherte sich ein Fahrzeug
auf der Gegenfahrbahn. Der Fahrer des zu überholenden Pkws erkannte
glücklicherweise die Situation sofort und leitete eine Vollbremsung ein, wodurch
der überholende Pkw-Fahrer wieder rechtzeitig einscheren und ein folgenschwerer
Frontalzusammenstoß mit dem Gegenverkehr verhindert werden konnte. Anschließend
setzte der Mazda-Fahrer seine Fahrt unbeirrt fort und überholte in der Gemarkung
Thür weitere Fahrzeuge trotz bestehendem Überholverbot und einer
Geschwindigkeitsbeschränkung von 70 km/h. Zum Fahrer des Pkws ist lediglich
bekannt, dass es sich um eine männliche Person gehandelt haben soll.

Die Polizei Andernach bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Vorfall
geben können oder die durch das Fahrverhalten gefährdet wurden oder denen das
Fahrverhalten eines roten Mazda CX zum Tatzeitpunkt auf der B 256 zwischen Kruft
und Mayen aufgefallen ist, sich unter der Telefonnummer 02632/9210 oder E-Mail
piandernach(at)polizei.rlp.de, mit der Polizei Andernach in Verbindung zu setzen.



Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Andernach
Sauter, PHK
Telefon: 02632/921-0
E-Mail: piandernach(at)polizei.rlp.de
Homepage der PI Andernach: http://s.rlp.de/Ihy

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2240412

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeidirektion Koblenz

Ansprechpartner: POL-PDKO
Stadt: Andernach, Mayen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

(1787) Geldbörse entwendet - Zeugen gesucht
Verkehrsunfälle; Einbruch in Gaststätte
Wadersloh-Liesborn. 27-jährige Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt
(1786) Einbruch in Elektronikladen - Zeugensuche
(HDH) Giengen - Unfallverursacher flüchtet / Ein Unbekannter beschädigte zwischen Donnerstag und Samstag ein geparktes Fahrzeug in Giengen.

Alle SOS News von Polizeidirektion Koblenz

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de