. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Ölspur, Brandmelder und ein schwerer Verkehrsunfall

06.11.2019 - 07:25 | 2241194



(ots) -
Gleich dreimal rückte die Feuerwehr Dinslaken am Dienstag aus. Zunächst war auf
der Hünxer Str.im Übergangsbereich zur Gemeinde Hünxe Bruckhausen an einem
Arbeitsfahrzeug ein Hydraulikschlauch defekt. Hieraus lief Öl auf größerer
Strecke auf die Fahrbahn. Die notwendigen Maßnahmen zur Beseitigung dieser
Gefahrenstelle führten auch zu einer größeren Verkehrsbehinderung auf der Hünxer
Strasse. Hier wurden die Wehren aus Dinslaken und Hünxe Bruckhausen gemeinsam
tätig.

Am frühen Nachmittag wurde die Feuerwehr Dinslaken mit den Einheiten Stadtmitte,
Hiesfeld und den hauptamtlichen Kräften durch einen augelösten Brandmelder
alarmiert. In der Werkshalle eines örtlichen Unternehmers war es jedoch nur zur
Staubaufwirbelung durch Abbrucharbeiten gekommen. Diese hatte dann den
Rauchmelder aktiviert.

In den Abendstunden rückten Feuerwehr und Rettungsdienst dann zu einem schweren
Verkehrsunfall auf der BAB 3 aus. Hier waren aus bisher ungeklärter Ursache zwei
Fahrzeuge seitlich miteinander kollidiert. Eines der Fahrzeuge prallte gegen die
Leitplanke und die beiden Insassen wurden schwer verletzt. Die Patienten wurden
vom Rettungsdienst versorgt und in verschiedene Krankenhäuser transportiert. Die
Feuerwehr befreite einen der beiden Verletzten aus dem Fahrzeug und unterstütze
den Rettungsdienst bei der Versorgung. Bei der polizeilichen Untersuchungen der
Unfallstelle wurde der Bereich schließlich von der Feuerwehr mit einem Lichtmast
ausgeleuchtet.



Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Dinslaken
Jan van Kamp
Telefon: 02064 / 6060-0
E-Mail: jan.vankamp(at)dinslaken.de
http://www.feuerwehr-dinslaken.de

Original-Content von: Feuerwehr Dinslaken, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2241194

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Dinslaken

Ansprechpartner: FW Dinslaken
Stadt: Dinslaken



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Ludwigsburg: Hoher Sachschaden und ein Verletzter
Verkehrsunfallflucht, weißer Transporter gesucht
Renningen: Erstmeldung bezüglich tödlicher Verkehrsunfall auf der B 464
Junger Autofahrer nach Zusammenstoß mit Straßenbahn schwer verletzt
Psychisch erkrankte Person in Rheinbreitbach

Alle SOS News von Feuerwehr Dinslaken

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de