. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom

Samstag, 9. November 2019

09.11.2019 - 10:02 | 2243581



(ots) - Einbruch in Kraftfahrzeuge, Wolfenbüttel, Nacht von
Donnerstag, 07.11., auf Freitag,08.11.2019

Schmiedegasse: Unbekannte Täterschaft entwendete nach Einschlagen der
Seitenscheibe eines VW Transporters drei hochwertige Baumaschinen/ -werkzeuge.

Friedrich-Wilhelm-Straße: UT entwendete nach Einschlagen der Heckscheibe eines
Nissan Transporters zwei Baumaschinen und einen Werkzeugkoffer.

Forstweg: UT entwendete nach ziehen des Zylinderschlosses der Heckklappe eines
DB Sprinters mehrere elektrische Markenwerkzeuge.

Aus den drei Fzg. wurden Profi-Werkzeuge zur gewerblichen Nutzung der Hersteller
Wirth, Makita und Hilti.
....................................................................
Sachbeschädigungen an Pkw, Wolfenbüttel, Nacht von Do. auf Freitag

In der Akazienstraße zerkratzte bislang uT den Lack dreier Pkw. Tatbetroffen
waren ein BMW, ein Skoda und dein VW. Die Fzg. standen ordnungsgemäß geparkt auf
einem Parkstreifen.
................................................................... Trunkenheit
im Straßenverkehr, Wolfenbüttel, Am Schlossgarten, Sa., 09.11.2019/03:00 Uhr

Bei einem 25jährigen Wolfenbütteler wurde im Rahmen einer Verkehrskontrolle eine
Beeinflussung durch Alkohol festgestellt. Der junge Autofahrer "pustete" 1,88
Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde
sichergestellt. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.
....................................................................
Jugendschutzkontrolle, Wolfenbüttel, Kornmarkt, Freitag, 08.11.2019/23:30 Uhr

Im Rahmen o.g. Kontrolle wurde eine Gruppe von 5 Jugendlichen Wolfenbüttelern
(3x15J., 2x16J.) festgestellt, welche Alkohol (höchster Wert: 0.95 Promille) und
Tabakwaren konsumierten. Die Erziehungsberechtigten der Jugendlichen wurden
informiert und erschienen am Ort um dann die Jungen abzuholen.


................................................................... Randalierer,
Schöppenstedt, Bahnhof, Sa.09.11.2019/01:30 Uhr

Ein Mitarbeiter der Bahn meldete randalierende Jugendliche im Bereich des
Bahnhofes. Vor Ort wurde ein 22jähriger Schöppenstedter als Verursacher
ermittelt. Er wurde ermahnt und des Platzes verwiesen. Dieser Aufforderung kam
der junge Mann auch nach. Gegen 07:20 Uhr meldeten Anwohner der Jasperstraße in
Schöppenstedt erneut einen Randalier. Wieder wurde der 22jährige als Verursacher
ausgemacht. Er habe an diversen Haustüren geklingelt und die Ruhe gestört. Vor
Ort gab der junge Mann den Beamten gegenüber an, "es gehe im seelisch nicht so
gut". Er bat darum, freiwillig im AWO Königslutter aufgenommen zu werden, da er
sich dort Hilfe zur Problemlösung erhoffte. Durch die Beamten konnte ein
diesbezüglicher Kontakt zur Aufnahme hergestellt und er dorthin gebracht werden.



Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Polizeikommissariat Wolfenbüttel
Dienstschichtleiter
Telefon: 0 53 31 / 93 31 15
http://www.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2243581

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Salzgitter

Ansprechpartner: POL-SZ
Stadt: Wolfenbüttel

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Verkehrsunfall auf der BAB mit drei beteiligten Fahrzeugen
Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten
Aktuelle Vollsperrung auf der BAB A 7, kurz hinter Anschlussstelle Göttingen-Nord in Fahrtrichtung Norden
Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten
MehrereÖlspuren

Alle SOS News von Polizei Salzgitter

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de