. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Heidenheim - Unter Drogen vor der Polizei geflüchtet / Verfolgungsfahrt endet mit Schaden am Polizeifahrzeug / Zeugen gesucht

09.11.2019 - 10:19 | 2243586



(ots) - Am frühen Freitagabend gegen 19.00 Uhr sollte in der
Schnaitheimer Straße ein Rollerfahrer kontrolliert werden. Der Fahrer des
Rollers hielt zunächst nach Haltezeichen im Bereich der Ziegeleistraße an. Beim
Herantreten durch die Polizisten gab er plötzlich Gas und fuhr auf die
Fußgängerbrücke Richtung Schmelzofenvorstadt. Während ein Beamter die Verfolung
zu Fuß aufnahm, steuerte der Zweite den Streifenwagen in Richtung
Schmelzofenvorstadt. An der Kreuzung Festplatz/Seewiesenbrücke trafen der
Rollerfahrer und der Streifenwagen wieder zusammen. Der Fahrer des Rollers
überquerte die Kreuzung und gefährdete hierbei andere Verkehrsteilnehmer. Nach
kurzer Verfolgung konnter der Flüchtige schließlich in den Seewiesen angehalten
werden. Hierbei verbremste sich der Rollerfahrer und kam zu Fall. Der Roller
schlitterte gegen den Streifenwagen, der Fahrer blieb glücklicherweise
unverletzt. Bei der anschließenden Kontrolle konnte festgestellt werden, dass
der 15-jährige Fahrer deutlich unter Drogeneinfluß stand. Nach einer
Blutentnahme wurde er in die Obhut der Eltern übergeben. Der junge Fahrer sieht
nun mehreren Anzeigen entgegen. Es entstand ein Sachschaden von ca. 1000 EUR Die
Polizei Heidenheim (07321/322-0) sucht dringend Zeugen zu dem Vorfall. Sie
bittet auch Personen, die durch die riskante Fahrweise des jungen Mannes
gefährdet wurden, sich zu melden.

++++++++++2104290++++++++++++ ++++++++++Polizeiführer vom Dienst/Ge+++++++++++



Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp(at)polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2243586

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeipr

Ansprechpartner: POL-UL
Stadt: Ulm (HDH)

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Fahrzeugkollision auf dem Vorhelmer Weg
Ibbenbüren, Verkehrsunfall
40-Tonner liegt im Feld
++Zeugenaufruf - Unerlaubtes Entfernen von der Unfallstelle++
Nach Schlägerei zwischen zwei Personen im Bereich Hafenstraße - Zeugen gesucht

Alle SOS News von Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de