. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Mutter begleitet Kind mit Handicapüber die Straße - Autofahrerin dauert dies zu lange

12.11.2019 - 16:53 | 2245707



(ots) - Braunschweig, Weststadt 11.11.2019, 07.45 Uhr

Als eine Mutter ihre Tochter über die Straße begleitete, drängte eine
Autofahrerin das geschobene Fahrrad der Mutter mit dem Pkw zur Seite, um
weiterfahren zu können.

Am Montagmorgen gegen viertel vor acht begleitete eine 39-Jährige ihre Tochter
zur Grundschule; beide waren mit dem Fahrrad unterwegs. Auf Grund ihres
Handicaps nutzte die Tochter ein behindertengerechtes Fahrrad.

Als sie an der Ilmenaustraße an einer Ampel die Fahrbahn überquerten, blieb die
Mutter mit ihrem Fahrrad mittig der Fahrbahn stehen, um ihrer Tochter ein
sicheres Überqueren zu ermöglichen, da diese etwas mehr Zeit für diesen Weg
benötigte. Hierbei war die Frau nicht ganz von ihrem Fahrrad abgestiegen,
sondern vom Sattel nach vorne gerutscht.

Einer Fahrerin eines Fiats dauerte dies offensichtlich zu lang und fuhr an das
Fahrrad der Mutter heran. Um sich von dem sich nähernden Fahrzeug zu entfernen
und einem Zusammenstoß zu entgehen, hüpfte die Frau mit dem Rad zur Seite.
Nachdem die Fahrerin des Fiats das Fahrrad zur Seite gedrängt hatte, setzte sie
ihre Fahrt in Richtung Lichtenberger Straße fort.

Verletzt wurde die Mutter nicht, auch das Fahrrad wurde nach einer ersten
Nachschau nicht beschädigt.

Dennoch schilderte die 39-Jährige den Fall der Polizei, die ein
Ermittlungsverfahren wegen Nötigung und Gefährdung des Straßenverkehrs
einleitete.



Rückfragen bitte an:

Polizei Braunschweig
PI Braunschweig, Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0531/476-3032 und -3033
E-Mail: pressestelle(at)pi-bs.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei-braunschweig.de

Original-Content von: Polizei Braunschweig, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2245707

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Braunschweig

Ansprechpartner: POL-BS
Stadt: Braunschweig

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich des Polizeikommissariats Salzgitter-Bad vom 08.12.2019
Mannheim: Polizeiliche Bilanz nach Techno-Event
Drogen im Straßenverkehr
Verkehrsunfall mit alkoholisiertem Radfahrer
Randalierende Person im Stadtgebiet Birkenfeld

Alle SOS News von Polizei Braunschweig

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de