. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Staatsanwaltschaft Stuttgart und Polizeipräsidium Ludwigsburg:

Erfolgreicher Schlag gegen Drogenhändler im Raum Böblingen

12.11.2019 - 16:52 | 2245708



(ots) - Die Staatsanwaltschaft Stuttgart - Abteilung für
organisierte Kriminalität - und die Kriminalpolizeidirektion Böblingen führen
seit mehreren Monaten intensive verdeckte Ermittlungen gegen mehrere Personen
aus dem Landkreis Böblingen, die unter anderem im Verdacht stehen, mit
Betäubungsmitteln verschiedener Art zu handeln und im Besitz von Schusswaffen zu
sein.

Köpfe der Bande sind den polizeilichen Erkenntnissen zufolge zwei aus dem Kosovo
stammende Brüder im Alter von 29 und 33 Jahren, die mehrere Gaststätten in
Schönaich und Waldenbuch sowie eine Baufirma in Böblingen betreiben. Gegen die
als äußerst gewaltbereit bekannten Brüder und die Personen in ihrem Umfeld
wurden in der Vergangenheit immer wieder Ermittlungsverfahren wegen
unterschiedlicher Straftaten geführt. Erst im Frühjahr dieses Jahres kam es vor
einer der Gaststätten in Schönaich zu einer Auseinandersetzung unter Verwendung
einer scharfen Schusswaffe, bei der einer der hier Beschuldigten verletzt worden
war.

Die monatelangen Ermittlungen mündeten schließlich am 12.11.2019 in einer groß
angelegten Durchsuchungs- und Festnahmeaktion in den frühen Morgenstunden, bei
der insgesamt 20 Objekte, darunter Gaststätten und Geschäftsräume, im Landkreis
Böblingen sowie in Göppingen durchsucht und fünf Männer festgenommen wurden. Sie
werden heute und morgen auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart dem
Haftrichter vorgeführt. Ein weiterer Tatverdächtiger befindet sich bereits auf
Grund anderweitiger Ermittlungen in Haft.

Bei den Durchsuchungen stellten die Einsatzkräfte neben rund vier Kilogramm
Marihuana und etwa 50.000 Euro mutmaßlichem Dealergeld auch mehrere Waffen und
verbotene Gegenstände sowie eine größere Anzahl verschreibungspflichtiger
Arzneimittel sicher. Weitere Beweismittel müssen im Verlauf der weiteren
Ermittlungen noch ausgewertet werden.



Darüber hinaus wurde der Betrieb der Gaststätten durch das Landratsamt Böblingen
mit sofortiger Wirkung untersagt.

An der heutigen Aktion waren rund 300 Polizisten, darunter auch Kräfte der
Spezialeinsatzkommandos aus Baden-Württemberg, Bayern und Rheinland-Pfalz sowie
weitere Spezialkräfte des Polizeipräsidiums Einsatz, beteiligt.

"Dieser mit dem Aufbrechen bandenmäßiger Strukturen verbundene neuerliche Erfolg
ist das Ergebnis hartnäckiger und akribischer Arbeit unserer Ermittlerinnen und
Ermittler", freut sich Kriminaldirektor Mathias Bölle, der kommissarische Leiter
der Kriminalpolizeidirektion.



Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp(at)polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2245708

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeipr

Ansprechpartner: POL-LB
Stadt: Ludwigsburg

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Polizeikontrollen am Rande eines Konzerts in der SAP-Arena; Sicherheit imöffentlichen Raum soll auch bei Veranstaltungen gewährleistet werden
Polizei sucht weitere Zeugen nach Raub ++ Polizei nimmt Tatverdächtigen nach Überfall auf Discounter fest - Ermittlungen dauern an
Langelsheim, Pressebericht vom 06.12.2019
Kaßlerfeld: Folgemeldung zur gemeinsamen Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft und der Polizei Duisburg: Obduktionsergebnis im Fall Mine O.
(GP) Eislingen - Zwei Verletzte nach Unfall / Zeugen sucht die Polizei nach einem Unfall am Freitag bei Eislingen.

Alle SOS News von Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de