. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Duisburger Polizei bereitet sich auf Demonstrationen am 17. November vor

13.11.2019 - 13:31 | 2246237



(ots) - Die Organisationen "PEGIDA NRW" und "NRW stellt sich quer"
haben für kommenden Sonntag (17. November) in der Duisburger Innenstadt eine
gemeinschaftliche Versammlung angemeldet. Zusätzlich wurden durch mehrere
Organisationen Gegendemonstrationen angezeigt. Dadurch kann es im Umfeld der
Kundgebungen und Aufzüge an diesem Tag ab 12 Uhr zu Beeinträchtigungen des
Fahrzeug- und Fußgängerverkehrs sowie des öffentlichen Personennahverkehrs
kommen. Mit einem lageangepassten Konzept werden Verkehrsteilnehmer rechtzeitig
um gesperrte Bereiche geleitet. Gleichwohl muss in der Nähe der
Versammlungssorte mit Staus, Wartezeiten und Umleitungen gerechnet werden.

Polizeipräsidentin Dr. Elke Bartels betont: "Meinungsfreiheit und
Versammlungsfreiheit sind hohe Güter unserer Verfassung. Die Polizei wird diese
Grundrechte schützen - das gilt auch für Rechtspopulisten und nicht verbotene
rechtsextremistische Gruppierungen. Die persönliche Meinung der Polizeibeamten
spielt dabei absolut keine Rolle."

Als zuständige Versammlungsbehörde für die Bestätigung von Versammlungen steht
die Polizei in Gesprächen mit den jeweiligen Anmeldern.

Da die Auftaktveranstaltung von "PEGIDA NRW" und "NRW stellt sich quer" auf
einem Teilbereich des Bahnhofsvorplatzes (Portsmouthplatz) stattfindet, werden
Bahnhofsbesucher gebeten, den Hauptbahnhof möglichst nicht über den Haupteingang
zu betreten oder zu verlassen, sondern über den nördlich gelegenen Busbahnhof
und die dortige Verknüpfungshalle.

Autofahrern, die aus dem Duisburger Norden kommend über die A 59 in die
Innenstadt fahren wollen, wird empfohlen, die Anschlussstelle "Duissern" zu
benutzen, da die Abfahrt "Duisburg-Zentrum" ab 14 Uhr gesperrt wird.

Die Polizei wird bemüht sein Beeinträchtigungen des Weihnachtsmarktes zu
verhindern. Es ist jedoch nicht auszuschließen, dass sich aufgrund des


Einsatzverlaufs vorübergehend Sperrbereiche ausdehnen oder verschieben. Hiervon
können Zufahrtsmöglichkeiten zum Weihnachtsmarkt betroffen sein. Die Parkhäuser
"Galeria Karstadt Kaufhof" (Heuserstraße) und "Forum" (Lenzmannstraße) sind am
Sonntag geschlossen.

Aktuelle Informationen zu möglichen Einschränkungen gibt es auf dem Twitter
Kanal der Polizei ((at)polizei_nrw_du) und im Internet (duisburg.polizei.nrw).

Für Fragen zu Verkehrsregelungen oder Sperrungen ist bei der Polizei am
kommenden Sonntag von 10 Uhr bis zum Ende der Versammlungen ein Bürgertelefon
unter der Rufnummer 0203 280-1061 geschaltet.



Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2246237

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Duisburg

Ansprechpartner: POL-DU
Stadt: Duisburg

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei Duisburg

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de