. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Nr.: 0731--Polizei geht gemeinsam gegen Einbrecher vor - Länderübergreifende Verkehrskontrolle--

15.11.2019 - 11:28 | 2247518



(ots) -

-

Ort: Bremen-Huchting-Häfen
Zeit: 14.11.19, ab 14.30

Am Donnerstag fanden in den Bundesländern Bremen, Hamburg, Niedersachsen und
Schleswig-Holstein länderübergreifende Verkehrskontrollen statt. Ein Schwerpunkt
dabei war die Bekämpfung des Wohnungseinbruchdiebstahls durch reisende
Tätergruppierungen. Insbesondere der Wohnungseinbruch ist in besonderer Weise
dazu geeignet, das Sicherheitsempfinden der Betroffenen nachhaltig zu
beeinträchtigen. Durch intensive Polizeiarbeit wie Prävention und Kontrollen hat
Bremen seit vier Jahren eine positive Entwicklung bei den Wohnungseinbrüchen.

Die länderübergreifend abgestimmten Maßnahmen im Nordverbund fanden mit dem Ziel
statt, relevante Personen aus dem Deliktsfeld Wohnungseinbruchdiebstahl
festzustellen, zu identifizieren und gegebenenfalls festzunehmen. Weitere
Schwerpunkte lagen in Bremen in der Kontrolle und Feststellung von Autofahrern
unter Drogen- und Alkoholeinfluss sowie die Ahndung von Verkehrsverstößen.
Hierzu wurden mit zahlreichen Einsatzkräften Kontrollstellen auf mehreren
Verkehrsachsen im Bereich Bremen, Oldenburg und Diepholz eingerichtet und
verdächtige Fahrzeuge und darin befindliche Personen überprüft.

Die Polizei Bremen hatte als eine Kontrollstelle eine Zufahrtsstraße zur B 75
(Zum Huchtinger Bahnhof) festgelegt, eine der relevanten Ausfallstraßen Bremens.
Im Bereich Nord-West wurde eine weitere Kontrollstelle (Beim Industriehafen)
eingerichtet, im Bremer Umland wurden durch die Polizeidirektion Oldenburg und
Polizeiinspektion Diepholz gleichzeitig mehrere Kontrollstellen eingerichtet.
Die Maßnahmen begannen um 14.30 Uhr.

Die Polizei Bremen kontrollierte insgesamt 139 Fahrzeuge und 271 Personen. Es
wurden diverse Strafanzeigen, u.a. Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz,
Fahren ohne Fahrerlaubnis, Urkundenfälschung, illegaler Aufenthalt gefertigt.


Dazu ahndeten die Einsatzkräfte diverse Ordnungswidrigkeiten wegen
Verkehrsverstößen. Weiter wurden fünf Blutentnahmen und elf Durchsuchungen
durchgeführt. Die Auswertung der Erkenntnisse zu reisenden Tätern dauert an.

Anlass dieses Einsatzes ist die Vereinbarung der Innenminister und -senatoren
der norddeutschen Küstenländer vom 08. März 2018 über das gemeinsame Vorgehen
zur Bekämpfung der länderübergreifenden Eigentumskriminalität, insbesondere des
Wohnungseinbruchdiebstahls durch organisierte Banden.

Der Fahndungsdruck auf reisende Einbrecherbanden wird auch zukünftig konsequent
weiter hochgehalten.



Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Bremen
Franka Haedke
Telefon: 0421/362-12114/-115
Fax: 0421/362-3749
pressestelle(at)polizei.bremen.de
http://www.polizei.bremen.de
http://www.polizei-beratung.de

Original-Content von: Polizei Bremen, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2247518

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Bremen

Ansprechpartner: POL-HB
Stadt: Bremen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei Bremen

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de