. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Wetter - Anbau von Gebäude in Vollbrand

04.12.2019 - 22:42 | 2260854



(ots) - Der Löschzug III (Wengern / Esborn) der Feuerwehr Wetter
(Ruhr) wurde am Mittwochmorgen um 05:32 Uhr zu einem Brandeinsatz in der Straße
"Auf der Bleiche" alarmiert. Hier wurde gemeldet, dass ein Carport in Vollbrand
stehen soll. Schon auf der Anfahrt wurde den Einsatzkräften mitgeteilt, dass das
Feuer auf ein Wohngebäude übergreifen sollte und dementsprechend wurde Vollalarm
für die Feuerwehr Wetter (Ruhr) gegeben. Bei Eintreffen der ersten Kräfte an der
Einsatzstelle stand der Carport, in welchem u.a. ein Lkw, diverse Baumaschinen
und Arbeitsmaterialien gelagert waren, schon in Vollbrand. Aufgrund der enormen
Hitzeentwicklung waren an dem unmittelbar angrenzenden Wohngebäude schon die
Scheiben geplatzt und es brannten schon einige Zimmer in dem Haus. Unmittelbar
wurde eine Riegelstellung zu dem anderen angrenzenden Gebäude aufgebaut und es
wurde ein massiver Löschangriff, sowohl in dem Gebäude als auch von außen
aufgebaut. Die Flammen wurden mit mehreren C-Rohren, einem B-Rohr und dem
Wenderohr über die Drehleiter bekämpft. Hierzu wurden unzählige Trupps unter
Atemschutz eingesetzt. Durch die Riegelstellung konnte ein Übergreifen der
Flammen auf das andere angrenzende Gebäude verhindert werden. Hier wurde
lediglich die Fassade in Mitleidenschaft gezogen und einige Fenster sind
geplatzt. Eine verletzte Person wurde vor Ort vom Rettungsdienst gesichtet,
welche allerdings vor Ort verbleiben konnte. Durch die Trupps konnten eine
Vielzahl von Gas- und Acetylenflaschen in Sicherheit gebracht werden. Drei
Flaschen waren aufgrund der Flammenbeaufschlagung heiß geworden. Diese wurden
zur Sicherheit in einem Container mit Wasser gelagert, wo sie nach 24 Stunden
durch eine Spezialfirma entsorgt werden. Der komplette Bereich wurde zum
Abschluss mit Schaum bedeckt. Vertreter von Ordnungsamt, Bauordnungsamt,
Umweltamt und Stadtbetrieb waren ebenfalls vor Ort, genauso wie der städtische


Rettungsdienst, bestehend aus Rettungswagen und Notarzt, sowie der Polizei. Die
Kripo hat die Brandursachenermittlung aufgenommen, sodass aus Sicht der
Feuerwehr zur Ursache keine Auskunft gegeben werden kann. Für die Dauer der
Löscharbeiten wurde durch die Feuerwehr Herdecke und die Feuerwehr Witten,
Löscheinheit Bommern, der Grundschutz für das Stadtgebiet an der Feuer- und
Rettungswache Wetter, gestellt. Für den größten Teil der rund 60 ehrenamtlichen
Einsatzkräfte konnte der Einsatz nach den Aufräum- und Reinigungsarbeiten um
14:30 Uhr beendet werden. Die im Wasserbad gelagerten Flaschen wurden im Laufe
des Tages und abends immer wieder mittels Wärmebildkamera kontrolliert.

Das beigefügte Bildmaterial darf unter der Nennung "Feuerwehr Wetter (Ruhr)"
gerne kostenlos verwendet werden.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Wetter (Ruhr)
Patric Poblotzki
0173-5132151
webmaster(at)feuerwehrwetter.de
www.feuerwehrwetter.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/69783/4459085
OTS: Feuerwehr Wetter (Ruhr)

Original-Content von: Feuerwehr Wetter (Ruhr), übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2260854

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Wetter (Ruhr)

Ansprechpartner: FW-EN
Stadt: Wetter (Ruhr)



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Feuerwehr Wetter (Ruhr)

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de