. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

191206-2. Task Force - Einsatz zur Drogenbekämpfung in mehreren Hamburger Stadtteilen

06.12.2019 - 14:14 | 2262274



(ots) - Zeit: 05.12.2019, 22:50 Uhr Ort: Hamburger Stadtgebiet

Bei einem weiteren Einsatz der Task Force zur Bekämpfung der öffentlich
wahrnehmbaren Drogenkriminalität haben Rauschgiftfahnder insgesamt 100 Personen
überprüft.

Sie verhängten 3 Platzverweise und 59 Aufenthaltsverbote.

Darüber hinaus wurden vier Strafanzeigen gegen mutmaßliche Dealer sowie neun
Strafanzeigen wegen des Verdachts des Erwerbs bzw. Besitzes von
Betäubungsmitteln gefertigt.

Aufgrund diverser Hinweise konnten die Zivilfahnder des Polizeikommissariats 38
eine Wohnung im Neusurenland ermitteln, aus der offenbar gewerbsmäßig
Betäubungsmittel verkauft wurden. Die besagte Wohnung wurde, nachdem man
erheblichen Marihuanageruch im Haus festgestellt hatte, aufgesucht und
überprüft. Ein 22-jähriger Deutscher öffnete die Wohnungstür und willigte in
eine Durchsuchung der Räumlichkeiten ein. Bei der Durchsuchung stellten die
Beamten diverse beweiserhebliche Gegenstände fest. Unter anderem wurden 11
verkaufsfertige Beutel mit Kokain, Marihuana sowie 355 Euro mutmaßliches
Dealgeld sichergestellt.

Der 40-jährige Wohnungsmieter befand sich nicht vor Ort.

Der 22-jährige mutmaßliche Dealer wurde nach Abschluss der polizeilichen
Maßnahmen dem Haftrichter zugeführt.

Die Polizei wird auch zukünftig ihre intensivierten Maßnahmen zur Bekämpfung der
öffentlich wahrnehmbaren Drogenkriminalität fortsetzen.

Schö.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Pressestelle
Rene Schönhardt
Telefon: 040/4286-56211
E-Mail: polizeipressestelle(at)polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/4461197
OTS: Polizei Hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2262274

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Hamburg

Ansprechpartner: POL-HH
Stadt: Hamburg

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei Hamburg

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de