. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Pressemeldung der Polizei Andernach für das Wochenende 06.12.2019, 10 Uhr - 08.12.2019, 10 Uhr

08.12.2019 - 10:41 | 2262928



(ots) -
Verkehrsunfallflucht in Kruft:

In der Nacht vom 06.12.2019 auf den 07.12.2019 gegen 23:33 Uhr
ereignete sich auf dem Kolpingplatz in Kruft ein Verkehrsunfall,
wobei sich der vermeintliche Unfallverursacher unerlaubt von der
Unfallstelle entfernte.
Zuvor stieß das Fahrzeug gegen einen geparkten PKW und eine Mauer,
wodurch das Fahrzeug des Unfallverursachers derart beschädigt wurde,
dass es nicht mehr fahrbereit war. Dennoch konnte der Fahrzeugführer
vor Ort nicht mehr durch die Polizei angetroffen werden, da er sich
scheinbar fußläufig von der Unfallstelle entfernt hatte. Im Rahmen
der Unfallaufnahme konnte dann ein 21-jähriger als vermutlicher
Fahrzeugführer ermittelt werden. Dieser wurde zu Hause angetroffen
und aufgrund des Verdachts der Alkoholisierung zur Dienststelle
verbracht, wo ihm anschließend eine Blutprobe entnommen und der
Führerschein sichergestellt wurde. Zeugen des Unfalls werden gebeten
sich unter 02632/9210 oder wache.piandernach(at)polizei.rlp.de mit der
Polizei in Verbindung zu setzen.


Fahren ohne Fahrerlaubnis in Andernach:

Am 07.12.2019 gegen 15:35 Uhr fiel einer Streife ein Kleinkraftrad
auf, welches verbotener Weise den Verbindungsweg Kräwerweg / L117
befuhr. Bei Erblicken des Polizeiwagens hält der Fahrzeugführer an
und wird kontrolliert. Hierbei fällt auf, dass das Kleinkraftrad
schneller zu fahren scheint, als es dem 16-jährigen Fahrzeugführer,
welcher lediglich eine Prüfbescheinigung innehat, erlaubt war. Die
genaue Geschwindigkeit muss im Rahmen eines Gutachtens festgestellt
werden.


Trunkenheit im Straßenverkehr in Andernach:

Am Abend des 07.12.2019 gegen 20:02 Uhr wurde durch eine
Polizeistreife während der Streifentätigkeit ein PKW festgestellt,
welcher die Koblenzer Straße in Andernach auf der falschen Spur


befuhr. Trotz mehrerer entgegenkommender PKW änderte der
Fahrzeugführer sein Verhalten nicht.
Im Rahmen der durchgeführten Kontrolle konnten bei dem 36-jährigen
Fahrer Anzeichen für eine Alkoholisierung festgestellt werden. Aus
diesem Grund wurde ein Strafverfahren eingeleitet und ihm eine
Blutprobe entnommen. Sollten Verkehrsteilnehmer gefährdet worden
sein, so werden diese gebeten sich mit der Polizei Andernach in
Verbindung zu setzen (02632/9210 / wache.piandernach(at)polizei.rlp.de).

Rückfragen durch Pressevertreter bitte an:

Polizeiinspektion Andernach
Zarges, POK

Telefon: 02632-921-0
E-Mail: PIAndernach(at)polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117712/4461936
OTS: Polizeidirektion Koblenz

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2262928

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeidirektion Koblenz

Ansprechpartner: POL-PDKO
Stadt: Andernach

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeidirektion Koblenz

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de