. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Einbrecherbande in Haft - Mitglieder sollen zahlreiche Wohnungseinbrüche im Saarland verübt haben

09.12.2019 - 15:13 | 2263954



(ots) - Saarbrücken. Seit dem vergangenen Freitag (06.12.2019)
sitzen zwei Mitglieder eine Einbrecherbande in der JVA Saarbrücken ein. Die
beiden zur Fahndung ausgeschriebenen serbischen Staatsangehörigen waren am 30.
November durch die Polizei in Luxemburg bei einer Verkehrskontrolle festgenommen
worden.

29 Wohnungseinbrüche im Kreis Saarlouis, davon dreizehn alleine zwischen dem
22.12.2017 und 14.12.2018 in Ittersdorf, gehen nach Überzeugung der Ermittler
des Dezernats für Eigentumskriminalität auf das Konto der dreiköpfigen Bande
oder auch einzelner Mitglieder. Die drei Männer im Alter von 44, 39 und 32
Jahren, stiegen meist zur Nachtzeit, oft auch in Anwesenheit der Hausbewohner,
in die ausgewählten Objekte ein.

Dabei hebelten sie geeignete Türen oder Fenster auf und entwendeten gezielt
hochwertigen Schmuck. Auch vorgefundene Wertgelasse nahmen sie mit. Insgesamt
erbeuteten sie Schmuck im Wert eines hohen 5-stelligen Betrages und verursachten
bei ihren Taten einen noch größeren Sachschaden. Aufgefundene Debitkarten
setzten die Einbrecher an Geldautomaten in Frankreich und Luxemburg ein und
machten damit ebenfalls Beute.

Im Laufe der Ermittlungen ergaben sich Hinweise darauf, dass sich
Bandenmitglieder offensichtlich in den Nachbarländer Frankreich und Luxemburg
aufhielten. So konnte ein am 16. Januar 2018 in Grenznähe aufgefundener,
ausgebrannter PKW mit einem Wohnungseinbruch in Verbindung gebracht werden.

Videoaufnahmen einer Überwachungskamera an einem Geldautomaten in Luxemburg
brachten die Ermittler schließlich auf die Spur der drei Serben, die im nahen
Frankreich wohnen. Bereits am 28. August 2019 wurde der 39-Jährige bei der
Ausreise nach Serbien am Flughafen in Zürich festgenommen.

Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:



Landespolizeipräsidium Saarland
Stephan Laßotta
Mainzer Straße 134-136
66121 Saarbrücken
Telefon: 0681/ 962-8011
E-Mail: lpp-pressestelle(at)polizei.slpol.de
Internet: www.polizei.saarland.de
Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de
Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/120462/4463266
OTS: Landespolizeipräsidium Saarland

Original-Content von: Landespolizeipräsidium Saarland, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2263954

Kontakt-Informationen:
Firma: Landespolizeipr

Ansprechpartner: POL-SL
Stadt: Saarbrücken

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Coesfeld, Osterwicker Straße/Schwarzer BMW Kombi beschädigt
Verkehrsunfallflucht Bundesautobahn 48 Anschlussstelle Bendorf, Fahrtrichtung Trier
Terminverschiebung: Prinzenpaar kommt heute erst um 13 Uhr!
Einbruch in Büroräume - Zeugenaufruf
Körperverletzung und Fund von Betäubungsmitteln

Alle SOS News von Landespolizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de