. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Rems-Murr-Kreis: Zeugen nach Unfallflucht mit hohem Schaden gesucht - Reifen zerstochen - Stinkende Weihnachtsbäume - Wohnungseinbruch

09.12.2019 - 15:13 | 2263955



(ots) - Schorndorf: Zeugen nach Unfallflucht mit hohem Schaden gesucht

Kurz nach 7:30 Uhr ereignete sich am Montagmorgen ein Verkehrsunfall, bei dem
ein Autofahrer leicht verletzt wurde und rund 40.000 Euro Sachschaden
entstanden.

Ein bisher unbekannter Lkw-Fahrer befuhr die B29 aus Richtung Waiblingen kommend
in Richtung Aalen. Auf Höhe der Anschlussstelle Schorndorf-West befand er sich
zunächst auf dem Verzögerungsstreifen und zog dann unvermittelt nach links. Ein
42-jähriger Lkw-Fahrer leitete, als er den Lkw erkannte, sofort eine
Vollbremsung ein und musste, um eine Kollision mit dem Lkw zu verhindern, auf
die linke Fahrspur ausweichen. Dort kam es zum Zusammenstoß mit einem 45 Jahre
alten Daimler-Fahrer, der nach dem Zusammenstoß mit dem Lkw noch gegen die
Mittelleitplanke prallte. Der Autofahrer wurde beim Unfall leicht verletzt, sein
Auto musste abgeschleppt werden.

Der Unfallverursacher fuhr nach dem Unfall unvermittelt weiter. Das
Polizeirevier Schorndorf sucht nun Zeugen, die Hinweise zu seinem Lkw geben
können. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07181 2040 oder
direkt beim Polizeirevier zu melden.

Schorndorf: Reifen zerstochen

An insgesamt 8 Autos, die in der Straße Hinter der Burg geparkt waren, wurden
zwischen Sonntagabend, 21 Uhr und Montagmorgen, 7:45 Uhr jeweils der rechte
Vorderreifen zerstochen. Hierdurch entstand Sachschaden von mehreren hundert
Euro. Hinweise auf die Täter nimmt das Polizeirevier Schorndorf unter der
Telefonnummer 07181 2040 entgegen.

Backnang: Stinkende Weihnachtsbäume

Ein Angestellter eines Christbaumverkaufstandes in der Industriestraße bemerkte
am Montagmorgen zu Dienstbeginn, dass sich am Wochenende Unberechtigte auf dem
Verkaufsgelände aufgehalten haben. Insbesondere waren auch am Bauzaun
entsprechende Manipulationen feststellbar. Entgegen dem üblicherweise


wohltuenden Nadelduft erreichte die sensible Nase des Angestellten ein
stechender Gestank. Bei der Überprüfung wurde festgestellt, dass der unangenehme
Geruch von den Weihnachtsbäumen ausging. Nun wird vermutet, dass diese mutwillig
mit Buttersäuere kontaminiert wurden. Betroffen hiervon sind ungefähr 300 Bäume.
Falls die Bäume nun unverkäuflich sind, wäre der verursachte Schaden auf
mindestens 6000 Euro zu beziffern.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugenhinweise nimmt das
Polizeirevier Backnang unter der Telefonnummer 07191 9090 entgegen.

Winnenden: Wohnungseinbruch

Zwischen 10 Uhr und 18:30 Uhr brachen bislang unbekannte Diebe am Freitag in ein
Einfamilienhaus in der Christallerstraße ein und durchsuchten dieses nach
Diebesgut. Nach bisherigem Kenntnisstand wurden diverse Schmuckstücke im Wert
von mehreren hundert Euro entwendet. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier
Winnenden unter der Telefonnummer 07195 6940 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361/580-106
E-Mail: aalen.pp.stab.oe(at)polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110969/4463265
OTS: Polizeipräsidium Aalen

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2263955

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeipr

Ansprechpartner: POL-AA
Stadt: Aalen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Coesfeld, Osterwicker Straße/Schwarzer BMW Kombi beschädigt
Verkehrsunfallflucht Bundesautobahn 48 Anschlussstelle Bendorf, Fahrtrichtung Trier
Terminverschiebung: Prinzenpaar kommt heute erst um 13 Uhr!
Einbruch in Büroräume - Zeugenaufruf
Körperverletzung und Fund von Betäubungsmitteln

Alle SOS News von Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de