. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Polizei fängt ausgebüxtes Lama ein/

Bundesstraße kurzzeitig gesperrt

13.07.2010 - 14:05 | 226554



(ots) - Gifhorn, Bundesstraße 4, Höhe Einmündung
Isenbüttel 13.07.2010, 11.00 Uhr bis 11.30 Uhr

Mit einem eher außergewöhnlichen Einsatz bekamen es die Beamten
der Polizeiinspektion Gifhorn am Dienstagvormittag auf der
Bundesstraße 4 zu tun. Mehrere Autofahrer, die in Richtung
Braunschweig unterwegs waren, meldeten der Einsatzleitstelle der
Polizei ein freilaufendes Lama auf der B 4 kurz vor dem Bahnübergang
Ausbüttel. Mit mehreren Streifenwagen rückten die Ordnungshüter an,
sperrten vorsorglich die Straße und veranlassten eine
Rundfunkdurchsage. Den Beamten gelang es schließlich, das verstörte
Tier in ein nahe gelegenes Waldstück zu treiben und dort in Schach zu
halten. Zwischenzeitlich hatte der Besitzer des Lamas, ein 45jähriger
Braunschweiger, im Radio von dem Vorfall gehört und war zum Ort des
Geschehens geeilt. Gemeinsam mit den Polizisten gelang es dem
45jährigen schließlich, das Tier mit einem Lasso einzufangen und auf
die nahegelegene umzäunte Wiese zurückzubringen, von der es zuvor
ausgebüxt war. Freudig begrüßt wurde der Ausreißer sogleich von
seinen fünf Artgenossen und mehreren Eseln. Grund für die Flucht:
Luisa, so heißt das Lama, war vor einem liebestollen Lamahengst in
Panik über den Zaun gesprungen und hatte sein Heil in der Flucht
gesucht. Die Sperrung der Bundesstraße konnte nach wenigen Minuten
wieder aufgehoben werden, zu größeren Behinderungen kam es nicht.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Reuter
Telefon: + 49 (0)5371 / 980-104
Fax: + 49 (0)5371 / 980-130
E-Mail: pressestelle(at)pi-gf.polizei.niedersachsen.de


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

226554

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Gifhorn

Stadt: Gifhorn

Keywords (optional):


Diese SOS News wurde bisher 158 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Ahlen. Unfallflüchtiger dank Zeugenangaben ermittelt
Oelde. Unfallverursacher gesucht
Lippstadt - Verkehrsunfall auf der Mastholter Straße
Offenburg - Baucontainer aufgebrochen
Wichtiger Hinweis zu Schülerbetreuung und -heimtransport im Stadtgebiet Meiningen (Pressemeldung des LRA Schmalkalden-Meiningen)

Alle SOS News von Polizeiinspektion Gifhorn

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de