. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Öffentlichkeitsfahndung: Unbekannte schlagen in Straßenbahn zu

13.12.2019 - 13:23 | 2267116



(ots) - Die Polizei fahndet öffentlich nach drei Unbekannten, die am
Dienstag, 30.05.2019, in einer Straßenbahn einen Mitfahrenden zunächst
beschimpft und dann geschlagen haben. Mithilfe von Bildern aus einer
Überwachungskamera wendet sich die Polizei nun an die Bevölkerung und bittet um
Hinweise.

Nach derzeitigen Erkenntnissen war ein 20 Jahre alter Mann gegen 03:00 Uhr an
Himmelfahrt in einer Straßenbahn der Linie 6 Richtung Nordhafen unterwegs. Ihm
gegenüber saß eine Gruppe von bis zu zehn Personen. Aus der Gruppe heraus wurde
der junge Mann zunächst beschimpft. Im weiteren Verlauf wurde er von den
Gesuchten unter anderem unvermittelt ins Gesicht geschlagen. Das Opfer
versprühte Tierabwehrspray, sodass die Täter von ihm abließen und die Bahn an
der Haltestelle "Kinderkrankenhaus auf der Bult" entlang des Bischofsholer Damm
in unbekannte Richtung verließen. Der 20-Jährige wurde bei dem Angriff leicht
verletzt, Zeugen, die ihm zu Hilfe kamen, blieben unverletzt.

Einer der Gesuchten war bekleidet mit schwarzer Kapuzenjacke, schwarzer Hose und
weißen Turnschuhen. Er hat braune Haare, deren Seiten rasiert sind. Außerdem
trug er einen Dreitagebart.

Sein Komplize war bekleidet mit brauner/dunkelgrauer Weste, schwarzem Pullover
oder langärmeligem Hemd, blauer Jeanshose und schwarzen Turnschuhen. Er hat
schwarze lockige Haare mit rasierten Seiten (Undercut) und einen Oberlippenbart.

Der dritte Gesuchte trug ebenfalls eine dunkle Hose, ein schwarzes Hemd und eine
auffällige gelbe Daunenjacke. Er hat lange schwarze, nach hinten gegelte Haare.
Die Seiten sind rasiert (Undercut).

Hinweise nimmt das Polizeikommissariat Südstadt unter der Telefonnummer 0511
109-3217 entgegen. /ahm, has

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Antje Heilmann
Telefon: 0511 - 109 - 1046


E-Mail: pressestelle(at)pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/66841/4468465
OTS: Polizeidirektion Hannover

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2267116

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeidirektion Hannover

Ansprechpartner: POL-H
Stadt: Hannover

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeidirektion Hannover

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de