. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Gefährlicher Übergriff - Zeugen gesucht

14.12.2019 - 17:03 | 2267586



(ots) - Heute kam es in der Herrenmühlenstraße gegen 03.15 Uhr zu einem
massiven Angriff auf einen 21-Jährigen. Er stieg aus einem Pkw, besetzt mit
weiteren drei Personen, aus und wurde plötzlich von einer größeren
Personengruppe angegriffen. Durch die zunächst unbekannten Täter wurde mit
Pfefferspray und Schlägen auf den 21-Jährigen eingewirkt. Er wurde dadurch
verletzt. Das Fahrzeug wurde stark beschädigt und die Insassen im Alter von 19
bis 21 Jahren ebenfalls unter anderem durch den Einsatz von Pfefferspray leicht
verletzt. 

Die flüchtenden Täter konnten im Rahmen der sofort einsetzenden
Fahndungsmaßnahmen teilweise festgestellt und vorläufig festgenommen werden.  In
Ramsborn wurde ein silberfarbener VW Golf mit Leipziger Kennzeichen
aufgegriffen. Ein männlicher Tatverdächtiger und eine weibliche Tatverdächtige
wurden vorläufig festgenommen und zahlreiche Beweismittel festgestellt. Im
Bereich Wommen konnte ein schwarzer Skoda Oktavia mit einem Eisenacher
Kennzeichen festgestellt werden. Nachdem fünf Insassen zunächst fußläufig
flüchteten, konnten wenig später drei Tatverdächtige vorläufig festgenommen
werden. Drei Personen sind derzeit noch flüchtig. Die Tatverdächtigen im Alter
von 19 bis 25 Jahren und sind aus dem Raum Weimar, Kassel, Berlin und
Braunschweig. Die an den Fahrzeugen angebrachten Kennzeichentafeln wurden zuvor
entwendet.

Es werden Zeugen gesucht, die den Angriff beobachtet haben und sachdienliche
Angaben zu Personen und Fahrzeugen machen können. Weiterhin bittet die Polizei
um Zeugen, die Angaben zum Aufenthalt der noch flüchtigen Täter machen können.
Die Kriminalpolizei Eisenach hat die Ermittlungen wegen Gefährlicher
Körperverletzung, Diebstahl und Sachbeschädigung aufgenommen. Der Bereich
Staatsschutz ist in die Ermittlungen einbezogen. Hinweise werden unter der
Telefonnummer 03691-261124 oder durch jede andere Polizeidienststelle und der


Bezugsnummer 0313597-2019 entgegengenommen. (ah)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Thüringer Polizei
Telefon: 03621-781503
E-Mail: presse.lpigth(at)polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126721/4469093
OTS: Landespolizeiinspektion Gotha

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2267586

Kontakt-Informationen:
Firma: Landespolizeiinspektion Gotha

Ansprechpartner: LPI-GTH
Stadt: Eisenach

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Bundespolizei bringt "Streuner" zurück ins Heim
(Wehingen) Verkehrsunfall unter Alkohol 25.01.2020
Sachbeschädigung; Einbruch; Werkzeug und Baumaschinen gestohlen; Verkehrsunfälle; Brand
Fahrraddiebstahl in Böblingen; Unfallgegner in Leonberg gesucht
25.01.2020, 22:00 Uhr bis 26.01.2020, 16:00 Uhr Fahrzeuge beschädigt

Alle SOS News von Landespolizeiinspektion Gotha

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de