. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Presselage der Polizeiinspektion Gifhorn

15.12.2019 - 09:40 | 2267801



(ots) - Kriminalitätslage

1. Einbruchdiebstahl aus unbewohntem Einfamilienhaus

In der Zeit zwischen Freitag, 13.12.19, 16:30 Uhr und Samstag, 14.12.19, 09:30
Uhr drangen unbekannte Täter in ein zur Zeit unbewohntes Einfamilienhaus in der
Berliner Straße in Calberlah ein. Hierzu hebelten die Täter ein Fenster an der
Rückseite des Gebäudes auf und gelangte ins Objekt. Entwendet wurden lediglich
30 Euro Bargeld.

2. Einbruchdiebstahl aus Einfamilienhaus

Am Freitag, 13.12.19, im Zeitraum von 17:00 Uhr bis 22:30 Uhr hebelten
unbekannte Täter ein rückwärtiges Fenster eines Einfamilienhauses im Wiesenweg
in Vordorf auf. Die Eigentümer befanden sich zu der Zeit im Urlaub. Aus dem Haus
entwendeten die Täter dann diversen Schmuck mit einem Gesamtwert von ca. 12000
Euro.

Verkehrslage

Verkehrskontrolle

Im Rahmen einer durch die Polizeiinspektion Gifhorn durchgeführten
Verkehrskontrolle konnten am 13./14.12.19 in der Zeit zwischen 18:00 Uhr du
02:00 Uhr diverse Verkehrsverstöße festgestellt werden. Ziel war die Kontrolle
von (Kraft-)Fahrzeugführern, die unter dem Einfluss von Alkohol und / oder
Betäubungsmitteln stehen könnten.

1. Gegen 19:54 Uhr wurde in Gifhorn, an der Kreisstraße 114, ein Audi Q7
kontrolliert, der von einem 34-jährigen Gifhorner geführt wurde. Ein
freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,86 Promille. Anschließend
wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt. Gegen
den Gifhorner wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

2. Gegen 20:05 Uhr wurde ,ebenfalls auf der Kreisstraße 114, ein VW Caddy
kontrolliert, der von einem 33-jähriger Wahrenholzer geführt wurde. Bei ihm
wurde eine Rauschmittelbeeinflusssung festgestellt. Zur Beweissicherung wurde
ihm Blut entnommen. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt. Zudem wird er sich


wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln strafrechtlich verantworten müssen.

3. Gegen 20:15 Uhr wurde auf der Kreisstraße 114 in Höhe des Maikampsees ein
46-jähriger Gifhorner als Fahrzeugführer eines Ford S-Max kontrolliert. Bei ihm
konnte eine Atemalkoholkonzentration von 0,3 mg/l (entspricht etwa 0,6 Promille)
festgestellt werden. Gegen ihn wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren
eingeleitet. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

4. Gegen 00:52 Uhr wurde in der Rosenstraße in Isenbüttel ein 59-jähriger
Isenbütteler kontrolliert, der seinen VW Polo mit einer Atemalkoholkonzentration
1,22 Promille führte. Ihm wurde ebenfalls eine Blutprobe entnommen. Zudem wurde
ihm die Weiterfahrt untersagt und sein Führerschein sichergestellt.

5. Gegen 01:32 Uhr wurde in der Gifhorner Torstraße ein 32-jähriger
Fahrradfahrer aus Gifhorn kontrolliert. Bei einer Atemalkoholüberprüfung stellt
sich heraus, dass er eine Konzentration von 2,19 Promille aufwies. Zudem konnten
bei ihm Betäubungsmittel gefunden uns sichergestellt werden. Auch bei ihm wurde
eine Blutentnahme durchgeführt. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt. Er wird
sich wegen Trunkenheit im Verkehr und Besitz von Betäubungsmitteln verantworten
müssen

Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Am Samstag, 14.12.19, gegen 16:51 Uhr wurde eine Streifenwagenbesatzung der
Polizei Gifhorn auf einen Verkehrsunfall aufmerksam, bei dem eine 41-jährige
Gifhornerin mit ihrem VW Golf von der Bahnhofstraße in Gifhorn in die
Braunschweiger Straße in Richtung Süden abbiegen wollte. Hierbei übersah sie ein
13-jähriges Mädchen aus Gifhorn, welches in Begleitung ihrer Eltern die
Bahnhofstraße zu Fuß querte. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem das Mädchen leicht
verletzt wurde. Anschließend verließ die 41-Jährige die Unfallstelle, ohne sich
um das Mädchen zu kümmern. Bei der anschließenden Kontrolle der
Kraftfahrzeugführerin durch die Polizei konnte eine Atemalkoholkonzentration von
2,41 Promille festgestellt werden. Der Führerschein der Gifhornerin wurde
sichergestellt. Ihr wurde eine Blutprobe entnommen. Die Weiterfahrt wurde ihr
untersagt. Sie wird sich nun zumindest wegen Gefährdung des Straßenverkehrs,
Fahrlässiger Körperverletzung und Unerlaubtem Entfernen vom Unfallort
strafrechtlich verantworten müssen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn

Telefon: + 49 (0)5371 / 980-0
Fax: + 49 (0)5371 / 980-150
E-Mail: pressestelle(at)pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/56517/4469313
OTS: Polizeiinspektion Gifhorn

Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2267801

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Gifhorn

Ansprechpartner: POL-GF
Stadt: Gifhorn, Calberlah, Isenbüttel, Vordorf

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeiinspektion Gifhorn

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de