. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Kein "böses Erwachen" an Neujahr...

02.01.2020 - 12:42 | 2276976



(ots) - Dass sie nicht gleich mit einem Führerscheinentzug ins
neue Jahr gestartet sind, haben zwei Autofahrer gewissermaßen der Polizei zu
verdanken. Sie wurden am frühen Neujahrsmorgen kontrolliert und wegen ihrer
Alkoholpegel vom Fahren abgehalten.

Sehr löblich: In einem Fall meldete sich der Kumpel eines betrunkenen jungen
Mannes gegen halb 6 Hilfe suchend bei der Polizei. Weil er seinen Freund daran
hindern wollte, in seinem Zustand Auto zu fahren, war es zu Streitigkeiten
gekommen. Die Polizeibeamten konnten die Trunkenheitsfahrt verhindern. Sie baten
den 20-Jährigen aus dem Landkreis Kusel zunächst zum Alcotest - Ergebnis: 1,87
Promille - und stellten dann die Autoschlüssel vorsorglich sicher. Der junge
Mann kann sie auf der Dienststelle abholen, wenn er wieder nüchtern ist.

Zwei Stunden später wurde eine Streife in der Pariser Straße auf einen Mann
aufmerksam, der offenbar alkoholisiert war und vor hatte, mit seinem Auto noch
in den Landkreis Kaiserslautern zu fahren. Weil der Atemtest eine grenzwertige
Alkoholkonzentration anzeigte - die wegen seines Alkoholkonsums noch ansteigen
konnte - musste der 43-Jährige sein Auto stehen lassen und die Fahrzeugschlüssel
an die Polizisten übergeben. Auch er erhält sie zurück, sobald er wieder
nüchtern ist. |cri

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse(at)polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117683/4482071
OTS: Polizeipräsidium Westpfalz

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2276976

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeipr

Ansprechpartner: POL-PPWP
Stadt: Kaiserslautern

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de