. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Brand eines Wohngebäudes mit 10 Mietwohnungen

13.01.2020 - 07:55 | 2281810



(ots) - Gifhorn/Ortsteil Gamsen, Hamburger Str. 3a 13.01.2020, 02.10 Uhr

Aus bisher noch ungeklärter Ursache kam es in der Nacht zum Montag im Gifhorner
Ortsteil Gamsen zum Brand in einem Wohngebäude (eingeschossige
Bungalow-Bauweise) mit insgesamt 10 Mietwohnungen, von denen nach Angaben des
Vermieters derzeit 9 bewohnt sind.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr stand ein hölzerner
Anbau des Gebäudes bereits in Vollbrand. Aufgrund der starken Rauchentwicklung
war ein Betreten des Gebäudes zunächst nicht möglich. Nach ersten Erkenntnissen
vor Ort konnten sich jedoch alle Bewohner sowie 3 anwesende Gäste rechtzeitig
ins Freie begeben. Bei einer späteren Überprüfung der Feuerwehr unter Atemschutz
konnten keine weiteren Personen in dem Objekt festgestellt werden. 3 Personen
wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung dem Krankenhaus Gifhorn zugeführt.

Das gesamte Gebäude ist durch Brand- und Raucheinwirkung nicht mehr bewohnbar.
Der Gebäudeschaden wird auf ca. 100.000,- Euro geschätzt. Die unverletzten
Bewohner wurden zunächst durch die Feuerwehr in einem Wärmezelt versorgt.
Weitere Maßnahmen werden über die Stadt Gifhorn veranlasst.

Im Einsatz waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Gamsen, Kästorf und Gifhorn
mit insgesamt 54 Einsatzkräften. Der Brandort wurde durch die Polizei
beschlagnahmt. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Reuter
Telefon: + 49 (0)5371 / 980-104
Fax: + 49 (0)5371 / 980-130
E-Mail: pressestelle(at)pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/56517/4489829
OTS: Polizeiinspektion Gifhorn

Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2281810

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Gifhorn

Ansprechpartner: POL-GF
Stadt: Gifhorn

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeiinspektion Gifhorn

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de