. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Heimrauchmelder Feuer MiG

14.01.2020 - 17:46 | 2283516



(ots) - Zu einem ausgelösten Heimrauchmelder in der Martin - Luther -
Straße wurde am heutigen Nachmittag um 14:14 Uhr die Feuerwehr Detmold gerufen.
In einer Wohnung im dritten Stock eines Mehrparteien Hauses war es aus bislang
ungeklärter Ursache in der Küche zu einem Brand gekommen. Aufmerksame Nachbarn,
die das piepen des Rauchmelders wahrgenommen hatten, wählten den Notruf. Bei
eintreffen der ersten Einsatzkräfte drang dichter schwarzer Rauch aus dem
Küchenfenster, zu diesem Zeitpunkt hatten alle Bewohner das Haus bereits
verlassen. Da die Bewohner der betroffenen Wohnung sich nicht sicher waren ob
der Sohn noch in der Brandwohnung war, wurde das Alarmstichwort auf Feuer MiG
(Menschenleben in Gefahr) erhöht. Ein Trupp unter Atemschutz kontrollierte die
Räume, konnte hierbei jedoch den Sohn nicht auffinden, so das mit der
Brandbekämpfung begonnen werden konnte. Im Anschluss an diese wurde das Gebäude
belüftet und vom Rauch befreit.

Noch während des laufenden Einsatzes wurden wir gegen 14:36 Uhr zu einer
ausgelösten Brandmeldeanlage in die Friedrich - Richter - Straße gerufen. Nach
der ersten Erkundung konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Es handelte sich
hierbei um einen Fehlalarm.

Im Einsatz waren neben dem hauptamtlichen Personal die Löschgruppe Hiddesen der
Löschzug Mitte, sowie der Rettungsdienst. Der Einsatz unter Leitung von
Brandamtsrat Jens Kölker war nach 60 Minuten beendet.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Detmold
Pressesprecher im Einsatzdienst
Björn Hunold
Telefon: +49 (0)160 9062 1826
E-Mail: pressesprecher(at)feuerwehr-detmold.org
www.feuerwehr-detmold.org

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/116239/4492024
OTS: Feuerwehr Detmold

Original-Content von: Feuerwehr Detmold, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2283516

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Detmold

Ansprechpartner: FW-DT
Stadt: Detmold



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Mehrere Diebstähle aus Pkw in Limburgerhof/Schifferstadt/Mutterstadt
(123) Einbrecher waren unterwegs - Polizei bittet um Hinweise
(124) Unbekannterüberfiel Passanten - Polizei sucht Zeugen
Wieder vermeintliche Betrüger per Telefon in Böhl-Iggelheim/Limburgerhof/Waldsee aktiv
Einbruch in Lebensmitteldiscounter

Alle SOS News von Feuerwehr Detmold

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de