. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Stadtfeuerwehrverband lädt zum Neujahrsempfang

17.01.2020 - 11:32 | 2285483



(ots) - Donnerstag, 16. Januar 2020, 19.30 Uhr; Alter Rathaussaal Am
Donnerstagabend konnte der Stadtfeuerwehrverband München bei seinem
Neujahresempfang rund 520 Gäste aus Wirtschaft, Politik sowie Polizei,
Feuerwehren und Hilfsorganisationen im Alten Rathaussaal begrüßen. Auch dieses
Jahr eröffnete der Stadtbrandrat Rupert Saller den Empfang mit einer
Begrüßungsrede. Diese verknüpfte er mit einem kleinen Jahresrückblick und
bedankte sich bei allen Kameradinnen und Kameraden für die bewältigten
traurigen, absurden und manchmal auch amüsanten Einsätze. Bei der Überleitung zu
seinem Nachredner, Oberbürgermeister Dieter Reiter, betonte er, dass heute
besonders der persönliche Dialog im Vordergrund stehen soll. "Denn heute ist die
gute alte Zeit von Morgen", so Saller. In seiner humorvollen Rede freute sich
der Oberbürgermeister festzustellen, dass dies der best besuchte Neujahrsempfang
im Alten Rathaussaal ist. Bei dem Blick auf das vergangene Jahr ging er kurz auf
das Sturmtief Eberhard ein, welches der Feuerwehr rund 700 Einsätze bescherte.
Ansonsten blieb München von größeren Schadenslagen verschont. Reiter sprach aber
auch über die bevorstehende Fußballeuropameisterschaft, die für die Feuerwehr
bereits viel Arbeit bedeutet und noch bedeuten wird. Abschließend bedankte er
sich noch einmal ausdrücklich bei der Freiwilligen Feuerwehr für die unzähligen
Stunden im Ehrenamt. Traditionell wurden in diesem ehrwürdigen Rahmen Mitglieder
der Freiwilligen Feuerwehr für ihren Dienst geehrt. Das Goldene
Feuerwehr-Ehrenzeichen des Staatsministeriums des Inneren für Sport und
Integration, für 40-jährigen Dienst wurde an folgende Mitglieder verliehen:

- Angermeir Georg, Abteilung Feldmoching
- Wendl Dieter, Abteilung Feldmoching
- Kiening Wolfgang, Inspektion
- Wehr Markus, Inspektion
- Weidler Dionisios, Abteilung Langwied-Lochhausen


- Eckhoff Ralf, Abteilung Michaeliburg
- Stettmeier Karl-Heinz, Abteilung Michaeliburg
- Schroll Bernhard, Abteilung Oberföhring
- Grob Michael, Abteilung Obermenzing

Das Silberne Feuerwehr-Ehrenzeichen für 25-jährige Mitgliedschaft in der
Freiwilligen Feuerwehr erhielten:

- Schmid Josef, Abteilung Allach
- Kraus Tobias, Abteilung Aubing
- Stängle Ludwig, Abteilung Feldmoching
- Dr. Hainzlmaier Christian, Abteilung Langwied-Lochhausen
- Fischbeck Markus, Abteilung Ludwigsfeld-Fasanerie
- Klein Florian, Abteilung Michaeliburg
- Eggeling Wolfgang, Abteilung Obermenzing
- Frey Michael, Abteilung Obermenzing
- Forster Florian, Abteilung Solln
- Göhler Thorsten, Abteilung Stadtmitte
- Dr. Reithinger Florian, Abteilung Waldperlach
- Ramian Tanja, Stadtjungendleitung
- Schubert Sebastian, Fachbereich IT
- Elsenbeer Harald, Gebiet Nord

Oberbranddirektor Wolfgang Schäuble ehrte den Stadtbrandinspektor Albert Ederer
mit dem Silbernen Ehrenkreuz des Deutschen Feuerwehr Verbands. Er ist einer der
langjährigsten und engagiertesten Feuerwehrdienstleistenden der Freiwilligen
Feuerwehr München in den verschiedensten Führungspositionen. Schäuble übergab
die Auszeichnung mit einem lachenden und einem weinenden Auge, denn leider geht
die Dienstzeit von Herrn Ederer zum 1. April 2020 zu Ende. Der Chef der Münchner
Feuerwehr konnte nach seiner Begrüßung und den Glückwünschen für das neue Jahr
2020 auf ein ruhiges vergangenes Jahr der Feuerwehr München zurückblicken. In
seiner Rede verdeutlichte und lobte er besonders die hervorragende Arbeit des
Vorbeugenden Brandschutzes. Im Sommer werden vier Spiele der
Fußballeuropameisterschaft in München ausgetragen. Sowohl die Vorbereitung und
Planung als auch die Spieltage selbst bedeuten einen enorm hohen Arbeitsaufwand
und großes Engagement. Anschließend machte der Oberbranddirektor die Bühne zum
Catwalk. Models der Feuerwehr zeigten wie Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner in
der neu gestalteten Innendienstkleidung aussehen werden. Diese soll im ersten
Quartal diesen Jahres eingeführt werden. Abschließend bedankte sich Herr
Schäuble für die gute Zusammenarbeit aller Abteilungen und Organisationen. (sco)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Feuerwehr München
Pressestelle
Telefon: 089 / 2353 31311 (von 6 bis 22 Uhr)
E-Mail: presse.feuerwehr(at)muenchen.de

Internet: www.feuerwehr-muenchen.de
Twitter: www.twitter.com/BFMuenchen
Facebook: www.facebook.com/feuerwehr.muenchen/
Instagram: www.instagram.com/feuerwehrmuenchen/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/131419/4494828
OTS: Feuerwehr München

Original-Content von: Feuerwehr München, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2285483

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr M

Ansprechpartner: FW-M
Stadt: München



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Feuerwehr M

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de