. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Pressemeldungen vom 23.01.2020: Weitere Kontrollen in der Gießener Innenstadt+++Ladendieb zieht Kleidung unter Kleidung an+++Fußgänger durch tiefstehende Sonne übersehen

23.01.2020 - 15:34 | 2289909



(ots) - Gießen: Konzept "Sicheres Gießen" - Kontrollen in der Innenstadt

Gezielt wurden am Mittwochabend in der Gießener Innenstadt mehrere Personen
kontrolliert. Die betroffenen Personen waren zuvor aufgefallen, da sie sich
verdächtig verhielten. Bei einer Gruppe von drei Verdächtigen, die sich auf dem
Bahnhofsvorplatz aufhielten, fanden die Beamten kleinere Mengen an Drogen und
ein verbotenes Messer. Zwei Strafanzeigen wegen Verstoß gegen das
Betäubungsmittelgesetz und das Waffengesetz waren die Folge. Im Bereich des
Marktplatzes hatten sich Personen aufgehalten, die andere Passanten offenbar
belästigten. Ihnen wurde ein Platzverweis erteilt. Auch an den Lahnwiesen wurden
Streifengänge im Zuge der Aktion "Sicheres Gießen" durchgeführt. Hier konnte
jedoch nichts Besonderes festgestellt werden.

Langgöns: Fenster aufgebrochen

In der Schulstraße in Dornholzhausen haben Unbekannte am Mittwoch, zwischen
15.30 und 18.45 Uhr, ein Fenster eines Wohnhauses aufgebrochen. Anschließend
durchsuchten sie mehrere Zimmer und entwendeten Schmuck. Die Diebe flüchteten in
unbekannte Richtung. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der
Rufnummer 0641 - 7006 2555.

Gießen: Kleidung im Wert von fast 400 Euro angezogen

Mehrere Kleidungsstücke im Wert von fast 400 Euro hat ein 37 - Jähriger am
Mittwochnachmittag noch unter seine Kleidung gezogen. Dabei handelte es sich um
eine Hofe, einen Pullover und eine Jacke. Ein Detektiv hatte den Diebstahl
mitbekommen und den Libanesen bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten.
Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 - 7006
3755.

Gießen: Beide Spiegel beschädigt

In der Alter Wetzlarer Straße hat ein Unbekannter am frühen Donnerstagmorgen
beide Außenspiegel eines Mercedes beschädigt. Der Schaden liegt bei etwa 100


Euro. Der Unbekannte dürfte zwischen 01.15 und 01.45 Uhr zugeschlagen haben.
Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Verkehrsunfälle:

Gießen/Schützenstraße: Twingo angefahren

6.000 Euro Schaden beklagt die Besitzerin eines Renault nach einer Unfallflucht
am Sonntag (19.Januar) gegen 23.00 Uhr an der Ecke
Schützenstraße/Dünsbergstraße. Der weiße Twingo stand dort ordnungsgemäß am
rechten Fahrbahnrand. Ein Zeuge beobachtete einen LKW, der beim Einfahren in die
Schützenstraße den weißen Twingo beschädigte. Der Unfallverursacher kam seinen
Pflichten nicht nach und entfernte sich vom Unfallort. Hinweise bitte an die
Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Pohlheim/Watzenborn-Steinberg: Stoßstange beschädigt

Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte einen in der Neuen Mitte
geparkten Audi. Der Unfall ereignete sich am Mittwoch (22.Januar) gegen 15.00
Uhr. Als der Besitzer zu seinem silbernfarbenen A6 zurückkam, war dieser an der
vorderen Stoßstange beschädigt. Der Schaden wird auf 1.700 Euro geschätzt.
Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Gießen/Nordanlage: Radfahrer beim Abbiegen übersehen

Zu einem Unfall mit einem 17-jährigen Radfahrer kam es am Dienstag (21.Januar)
gegen 17.45 Uhr an der Nordanlage. Eine 80-jährige Gießenerin befuhr mit ihrem
VW den Asterweg stadteinwärts. An der Ampelanlage wollte sie nach links auf die
Nordanlage Richtung Marburg abbiegen. Der 17-Jährige wollte den Asterweg in
Richtung Steinstraße geradeaus überqueren. Die Ampelanlage zeigte für beide
Verkehrsteilnehmer grün. Beim Abbiegevorgang der Gießenerin kam es dann zur
Berührung mit dem Fahrrad und der 17-Jährige stürzte. Glücklicherweise zog er
sich keine Verletzungen zu. Es entstand ein Sachschaden von 380 Euro. Hinweise
bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Linden/Leihgestern: Totalschaden nach Überschlag

Auf der Landesstraße 3129 kam es am Mittwoch (22.Januar) zu einem
Verkehrsunfall. Eine 19-jährige Frau aus Hüttenberg war mit ihrem VW gegen 20.20
Uhr auf der Straße von Watzenborn-Steinberg nach Leihgestern unterwegs. Dabei
kam sie von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Die Frau verletzte sich dabei
leicht. An dem Polo entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Hinweise bitte an
die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Lollar: Fußgänger durch tiefstehende Sonne übersehen

Am Dienstag (21.Januar) gegen 15.45 Uhr kam es in der Marburger Straße zu einem
Unfall. Ein 38-jähriger Mann aus Gießen überquerte den Fußgängerüberweg. Ein
84-jähriger Mann aus Gießen übersah offenbar wegen tiefstehender Sonne den
Fußgänger und es kam zum Zusammenstoß. Dabei verletzte sich der Gießener leicht.
Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

A45/Gambacher Kreuz: Beim Spurwechsel touchiert

Zu einem Unfall kam es am Mittwoch (22.Januar) gegen 6.50 Uhr auf der Autobahn
45. Ein 28-jähriger LKW-Fahrer befuhr den mittleren Fahrstreifen in Richtung
Dortmund. Dabei übersah er beim Spurwechsel auf die rechte Spur einen
43-jährigen Mann in seinem Ford. Es kam zum Zusammenstoß. Glücklicherweise
verletzte sich keiner. Es entstand ein Schaden in Höhe von 2.100 Euro. Hinweise
bitte an die Autobahnpolizei Butzbach unter Tel. 06033/7043-5010.

Jörg Reinemer Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ferniestraße 8
35394 Gießen
Telefon: 0641-7006 2040
Fax: 0611-327663040

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

E-Mail: pressestelle.ppmh(at)polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43559/4500811
OTS: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Gießen, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2289909

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeipr

Ansprechpartner: POL-GI
Stadt: Gießen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de