. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Drei Schwerverletzte nach Verpuffung (Ramersdorf-Perlach)

25.01.2020 - 09:31 | 2290901



(ots) - Freitag, 24. Januar 2020, 20.09 Uhr; St.-Martin-Straße Drei
Personen wurden am Freitagabend bei einer Verpuffung schwer verletzt. "Ein
lauter Knall und aus den Rahmen baumelnde Fenster!" dies waren die Schilderungen
eines Nachbarn, als er den Notruf wählte und die Feuerwehr alarmierte. Der
Einsatzführungsdienst sowie ein Löschzug wurden an die Einsatzstelle in der
St.-Martin-Straße beordert. Als die Einsatzkräfte zur Brandbekämpfung und
Menschenrettung im ersten Obergeschoss ankamen, fanden sie im Flur der
Brandwohnung drei schwer verletzte Bewohner. Ein sechs Jahre altes Kind und eine
32 Jahre alte Frau hatten schwerste Brandverletzungen. Die Verletzungen des
Kindes und der Mutter sind als lebensbedrohlich einzuordnen. Der 43-jährige
Vater hatte die beiden aus dem brennenden Wohnzimmer in den Flur gerettet. Alle
drei Personen wurden durch Einsatzkräfte ins Freie gebracht und sofort an
Notarzt und Kindernotarzt übergeben. Durch nachrückende Kräfte wurden die
Flammen im Wohnzimmer schnell gelöscht. Im Anschluss kontrollierte die Feuerwehr
mehrere angrenzende Wohnungen. In der Brandwohnung mussten die zerstörten
Fenster durch die Kräfte provisorisch verschalt werden. Zur Brandursache
ermittelt das Fachkommissariat der Polizei München. Zur Höhe des Sachschadens
kann seitens der Feuerwehr keine Auskunft gegeben werden. (saur)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Feuerwehr München
Pressestelle
Telefon: 089 / 2353 31311 (von 6 bis 22 Uhr)
E-Mail: presse.feuerwehr(at)muenchen.de

Internet: www.feuerwehr-muenchen.de
Twitter: www.twitter.com/BFMuenchen
Facebook: www.facebook.com/feuerwehr.muenchen/
Instagram: www.instagram.com/feuerwehrmuenchen/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/131419/4502198
OTS: Feuerwehr München

Original-Content von: Feuerwehr München, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2290901

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr M

Ansprechpartner: FW-M
Stadt: München



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Feuerwehr M

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de