. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Pressebericht der Polizei Bendorf für das Wochenende 24.01.2020 bis 26.01.2020

26.01.2020 - 20:22 | 2291481



(ots) - Verkehrsunfälle:

Im Berichtszeitraum kam es zu fünf kleineren Unfällen ohne Personenschaden.

- Verkehrsunfallflucht -

Bendorf - Am 25.01.2020, meldet eine Frau, dass ihr Fahrzeug auf dem Parkplatz
Kaufland in Bendorf beschädigt wurde. Umfangreiche Ermittlungen der Polizei
Bendorf führten zu einem 55-jährigen Frau aus Neuwied, die den Unfall
verursachte. Diese gab an, dass sie total geschockt gewesen sei und deshalb die
Unfallstelle verließ. Die Polizei sei viel zu früh bei ihr erschien, sie wollte
den Unfall ja noch nachmelden.

- Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz -

Bendorf - Am 24.01.2020, wurde ein 34- jähriger aus der Verbandsgemeinde Bendorf
einer Kontrolle unterzogen. Da die Person bereits Erkenntnisse wegen Missbrauch
von Drogen hatte, wurde dieser befragt. Er händigte eine kleine Menge an
Marihuana aus.

- Falscher Bundesbandmitarbeiter -

Bendorf- Am 24.01.2020, meldet sich telefonisch ein angeblicher Mitarbeiter der
Bundesbank und wollte die Kontodaten der Geschädigten abgleichen. Diese
bestätigte ihre Kontodaten und meldet dies später ihrer Hausbank, die angab,
dass Mitarbeiter der Bundesbank keine Kontodaten abfragen.

- Trunkenheit im Straßenverkehr -

Vallendar- Am 25.01.2020, gegen 02:52 Uhr, wurde ein 20-jähriger aus der VGV
Vallendar einer Verkehrskontrolle unterzogen, da sein Abblendlicht defekt war.
Im Rahmen der Kontrolle ergaben sich Hinweise auf den Konsum von Alkohol. Ein
freiwillig durchgeführter Alko-Test ergab einen Wert von 1,15 Promille. Ein
Strafverfahren wurde eingeleitet, eine Blutprobe entnommen.

- Sachbeschädigung an Gaststätte -

Bendorf - Am 25.01.2020, meldete die Inhaberin des Restaurants Lindenhof, dass
unbekannte Täter in der Vergangenheit die Beleuchtungseinrichtung vor dem


Anwesen beschädigten. Es wurde ein Kabel zerrissen. Hinweise auf den /die Täter
nimmt die Polizei Bendorf unter der 02622-94020 oder pibendorf(at)polizei.rlp.de
entgegen.

- Versuchter Einbruch -

Bendorf - Am 25.01.2020, gegen 14:15 Uhr, bemerkte der Bewohner eines
freistehenden Einfamilienhauses im Bendorfer Sayntal, wie einen männliche
Person, in einer nicht einsehbaren Ecke, über dessen Grundstückszaun kletterte.
Als der Hausbewohner sich bemerkbar machte, und seine vier irischen Wolfshunde
auf das Grundstück ließ, sprang die männliche Person zurück und flüchtete mit
einer weiteren Person in einem weißen Auto.

- Wohnungseinbruchsdiebstahl -

Vallendar - Am 26.01.2020, meldet sich die Nachbarin eines Anwesens in der
Straße Am Monte Casino, in Vallendar, und teilte mit, dass bei der Nachbarin
eingebrochen wurde. Nach der ersten Überprüfung konnte festgestellt werden, dass
der oder die Täter sich Zugang über die Terrassentüre verschafften und das
gesamte Haus durchwühlten. Hinweise auf den /die Täter nimmt die Polizei Bendorf
unter der 02622-94020 oder pibendorf(at)polizei.rlp.de entgegen.

- Hilflose Person in der Waschstraße -

Vallendar - Am 25.01.2020, wurde die Polizei in Bendorf von einer männlichen
Person darüber informiert, dass sie seit ca. einer Stunde in der Waschstraße
einer Tankstelle in Vallendar fest sitzt. Aufgrund seiner Unerfahrenheit mit der
Waschstraße habe er nicht bemerkt, dass die Tore zugingen und sich verriegelten.
Eine hinzugerufene Streife konnte den Inhaber der Waschstraße verständigen. Der
Mann kam nach ca. einer Stunde "sauber" aus der Sache heraus und konnte nach
Hause fahren.

- Falsche Namensangabe -

Bendorf - Am 24.01.2020, wurde ein 42-jähriger Bendorfer einer Kontrolle
unterzogen. Im Rahmen der Kontrolle konnte festgestellt werden, dass er
vermutlich falsche Personalien angab. Im Weiteren konnte dies bestätigt werden.
Den Betroffenen erwartet nun ein Ordnungswidrigkeitsverfahren und wird es ein
Bußgeldbescheid an den richtigen Namen zugesandt.

- Hinweis auf dubiose Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma -

Vallendar - Am 14.01.2020, meldeten sich mehrere Personen aus der Ortslage
Vallendar, dass sie einen komischen Anruf von einer Sicherheitsberaterfirma
erhielten. Angeblich würde man vorbeikommen und die Wohnung sicherheitsmäßig
überprüfen. Weiterhin würde man die Wohnung sicherer machen und umweltgerecht
sanieren. In einem Fall war eine männliche Person vor Ort und wollte einen
Vertrag abschließen. Hinweise nimmt die Polizei in Bendorf unter der 02622-94020
oder pibendorf(at)polizei.rlp.de entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bendorf

Telefon: 02622-94020
pibendorf(at)polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117712/4502813
OTS: Polizeidirektion Koblenz

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2291481

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeidirektion Koblenz

Ansprechpartner: POL-PDKO
Stadt: Bendorf

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeidirektion Koblenz

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de