. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

200128 - 0092 Frankfurt-Seckbach: 17-Jähriger findet Festnahme "zum Kotzen"

28.01.2020 - 14:50 | 2293040



(ots) - (hol) Gestern Morgen beschädigte ein betrunkener 17-Jähriger
vier Autos in der Atzelbergstraße. Die Polizei nahm ihn fest. Auf dem Weg zum
Revier übergab sich der Jugendliche im Streifenwagen gezielt auf einen Beamten.

Gegen 05:40 Uhr verständigte ein Anwohner die Polizei. Er hatte einen jungen
Mann dabei beobachtet, wie er geparkte Autos beschädigte. Die Polizei traf vor
Ort einen 17-Jährigen Frankfurter an. Dieser war gerade dabei, mit einem
Werkzeug auf die Motorhaube und die Frontscheibe eines Pkw einzuschlagen. Die
Beamten stellten noch Schäden an drei weiteren Fahrzeugen fest. Die Durchsuchung
des jungen Mannes förderte noch eine geringe Menge Marihuana zu Tage. Daraufhin
nahmen die Beamten den Jugendlichen mit auf das Revier. Während der Fahrt
deutete der Minderjährige an, sich übergeben zu müssen. Deshalb reichte ihm der
neben ihm sitzende Beamte eine Plastiktüte. Der Jugendliche zog es jedoch vor,
seinen Kopf in Richtung des Polizisten zu drehen und sich auch teilweise auf
diesen zu erbrechen. Sowohl der Streifenwagen, als auch die Uniform des Beamten
wurden hierdurch stark verschmutzt.

Der 17-Jährige wurde anschließend von seinen Eltern auf dem Revier abgeholt.
Neben der Strafanzeigen wegen Sachbeschädigung und Drogenbesitz kommt nun noch
eine Rechnung für die Reinigung der Uniform und des Streifenwagens auf ihn zu.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
Pressestelle
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm(at)polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4970/4504882


OTS: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2293040

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeipr

Ansprechpartner: POL-F
Stadt: Frankfurt

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de