. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Zwei tote Katzen innerhalb von 3 Tagen

29.01.2020 - 11:44 | 2293485



(ots) - Am Abend des 3.Januar fand eine Katzenbesitzerin
eine ihrer Katzen am Straßenrand der Wiesenstraße in der Nähe ihres Wohnhauses
tot auf. Auf der Straße befand sich eine Blutlache. In der Nacht vom 5. auf den
6. Januar, also nur 3 Tage später, kam eine weitere Katze der Frau um Leben. Sie
lag in der Nähe, am Straßenrand der Wiesenstraße, unter einem Baum. Beide 6 - 8
Monate alten Katzen wiesen lediglich eine schwere einseitige Kopfverletzung auf
und waren sonst augenscheinlich unverletzt. Bei beiden Katzen waren noch alle
Krallen heil. Werden Katzen bei einem Autounfall tödlich verletzt, sind fast
ausnahmslos zumindest einige der Krallen abgeschabt. Dennoch ist nicht
ausgeschlossen, dass beide Katzen in engem örtlichen und zeitlichen Zusammenhang
in einer Seitenstraße unbeabsichtigt durch ein Auto getötet wurden. Gerade wegen
dieser zeitlichen Nähe sowie der Tatsache, dass es sich um eine Seitenstraße
handelt, mit unklarem Verletzungsbild, ermittelt die Pirmasenser Kripo auch
wegen Verdachts des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz. Zeugen, die im
Zusammenhang mit den Katzen Beobachtungen gemacht haben oder sonst
sachdienliche Hinweise, vielleicht auch hinsichtlich eines Unfalles, geben
können, werden gebeten, sich mit der Kriminalinspektion Pirmasens unter der
Telefonnummer 06331-520-0 oder per E-Mail kipirmasens(at)polizei.rlp.de in
Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Pirmasens

Telefon: 06331-520-0
www.polizei.rlp.de/pd.pirmasens

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117677/4505548
OTS: Polizeidirektion Pirmasens

Original-Content von: Polizeidirektion Pirmasens, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2293485

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeidirektion Pirmasens

Ansprechpartner: POL-PDPS
Stadt: Bruchweiler-Bärenbach

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeidirektion Pirmasens

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de