. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Dachstuhlbrand (Berg am Laim)

02.02.2020 - 14:22 | 2296113



(ots) - Sonntag, 2. Februar 2020, 08.27 Uhr; Josef-Ritz-Weg

Heute Morgen ist es zu einem Dachstuhlbrand im Josef-Ritz-Weg gekommen. Es
entstand ein hoher Sachschaden.

Am Sonntagmorgen ging ein Anruf einer 19-jährigen Frau in der Integrierten
Leitstelle ein. Sie meldete einen Brand in einem Reihenmittelhaus im
Josef-Ritz-Weg im Stadtteil Berg am Laim.

Der Einsatzleiter des eintreffenden Löschzuges bestätigte den Brand, der bereits
auf den Dachstuhl übergegriffen hatte und forderte einen zweiten Löschzug nach.
Mit insgesamt drei C-Rohre wurde die Brandbekämpfung eingeleitet. Eine
Ausbreitung des Feuers auf die Nachbargebäude konnte rechtzeitig verhindert
werden. Nach rund 45 Minuten war der Brand unter Kontrolle.

Die Familie, darunter die 19-jährige Mitteilerin, eine 53-jährige Frau, ein
57-jähriger Mann und ein Hund konnten selbstständig das Wohngebäude verlassen.
Ein zweiter Hund musst von einem Hundeführer der Polizei aus dem Haus gerettet
werden. Der 57-Jährige wurde wegen Verbrennungen und einer Rauchgasvergiftung in
ein Münchner Krankenhaus transportiert. Beide Frauen wurden ambulant von einer
Rettungswagenbesatzung versorgt und mussten nicht transportiert werden. Ein
Mitarbeiter des Kriseninterventionsteams betreute sie weiter. Beide Hunde sind
wohl auf.

Da eine Vielzahl von Glutnestern aufwendig freigelegt werden mussten,
gestalteten sich die Nachlöscharbeiten aufwändig und zogen sich bis in den
frühen Nachmittag. Zum Sichern der Einsatzkräfte und zur technischen
Unterstützung, kam ein Feuerwehrkran zum Einsatz. Mit einer Plane wurde das Dach
provisorisch abgedichtet. Die Brandfahndung der Polizei hat die Ermittlungen zur
Brandursache aufgenommen. Der Sachschaden befindet sich im mittleren
sechsstelligen Bereich.

Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr



(hu36)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Feuerwehr München
Pressestelle
Telefon: 089 / 2353 31311 (von 6 bis 22 Uhr)
E-Mail: presse.feuerwehr(at)muenchen.de

Internet: www.feuerwehr-muenchen.de
Twitter: www.twitter.com/BFMuenchen
Facebook: www.facebook.com/feuerwehr.muenchen/
Instagram: www.instagram.com/feuerwehrmuenchen/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/131419/4508996
OTS: Feuerwehr München

Original-Content von: Feuerwehr München, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2296113

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr M

Ansprechpartner: FW-M
Stadt: München



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Feuerwehr M

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de