. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Kreiseinsatzleitung der Feuerwehr des Kreises Olpe probt den Ernstfall

04.02.2020 - 11:30 | 2297404



(ots) - Am vergangenen Samstag kamen über 40 Führungskräfte,
Fachberater und Sondereinheiten aus dem gesamten Kreis Olpe von Feuerwehr,
Hilfsorganisation, Leitstelle, Rettungsdienst, Polizei, THW und Bundeswehr im
Kreishaus Olpe zusammen. Bei dieser Übung mussten verschiedenste große
Einsatzlagen abgearbeitet werden. Der stellvertretenden Kreisbrandmeister Thomas
Hengstebeck rief die Kreiseinsatzleitung auf Grund von fiktiven langanhaltenden
Regenfällen und einem angenommenen Stromausfall in der Kreisstadt zusammen. Die
Führungsgruppe setzt sich zusammen aus einem Einsatzleiter, einem Leiter des
Stabs und sechs Sachgebietsleitern. Jeder einzelne besitzen mindestens die
Qualifikation eines Verbandsführers. Unterstützt werden sie durch weitere
Führungskräfte der Feuerwehr aus den sieben Kommunen des Kreises, Fachberatern
des Technischen Hilfswerks, dem Rettungsdienst, der Polizei, der Bundeswehr und
der Leitstelle. Im Verlaufe der Übung wurden immer mehr Einsatzstellen gemeldet.
Durch den Stromausfall im Krankenhaus, der dadurch bedingten Räumung einiger
Stationen, ein zeitgleicher Verkehrsunfall auf der BAB 45 und ein
Chemikalienaustritt bei einem Entsorgungsunternehmen, sowie einigen weiteren
durch den Stromausfall bedingten Einsatzlagen, waren die Aufgabe. Auf Grund des
hohen Personal- und Materialaufwands wurden überörtliche Kräfte von Feuerwehr,
Rettungsdienst und des Technischen Hilfswerk angefordert, um die vielen Einsätze
mit ihren Sonderausstattungen zu unterstützen. In dieser Übung wurden die
Abläufe und Kommunikation innerhalb der Kreiseinsatzleitung, sowie die
Weitergabe von Informationen und Einsatzaufträgen an die jeweiligen Einheiten
simuliert. Durch die wiederholte Zusammenarbeit erfahrener und neu
hinzugekommener Kameraden kann sichergestellt werden, dass im Einsatzfall
genügend fachlich ausgebildete Führungskräfte zur Verfügung stehen. Mit dem


Ablauf und der Durchführung der Übung war der stellvertretende Kreisbrandmeister
Hengstebeck sehr zufrieden und betonte: "Der Kreis Olpe ist im Vergleich mit
anderen Feuerwehren - auch mit Berufsfeuerwehren großer Städte - sehr gut
aufgestellt. Wir haben eine schlagkräftige Mannschaft, mit der wir
anspruchsvolle Einsatzlagen gut bewältigen können." Im Anschluss wurde das neue
Konzept "Stromversorgung" des Landes NRW von der Feuerwehr Hagen vorgestellt. Im
Herbst wird es eine weitere Übung der Kreiseinsatzleitung geben, bei der die
noch in der Beschaffung befindlichen Ausstattungen vorgestellt wird.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Kirchhundem 
Stellv. Pressesprecher
Felix Wurm
Telefon: 0151-52586803
E-Mail: F.Wurm(at)Feuerwehr-Kirchhundem.de
www.Feuerwehr-Kirchhundem.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/116945/4510758
OTS: Feuerwehr Kirchhundem 

Original-Content von: Feuerwehr Kirchhundem , übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2297404

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Kirchhundem

Ansprechpartner: FW-OE
Stadt: Kirchhundem



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Feuerwehr Kirchhundem

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de