. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Mehrere Brandherde in einem leerstehenden Gebäude

09.02.2020 - 09:58 | 2300589



(ots) - Am Sonntagmorgen erreichte die Leitstelle der Feuerwehr um
04:20 Uhr ein Notruf eines Autofahrers.

Er befand sich auf der BAB2 und bemerkte eine Rauchentwicklung hinter der dort
verlaufenden Schallschutzwand.

Die Leitstelle entsandte daraufhin ein Löschfahrzeug der Feuerwache 2 (Eving)
zur Erkundung der Lage zu der beschriebenen Stelle. An der Einsatzstelle fanden
die Einsatzkräfte einen am Heck brennenden Kleinbus, sowie ein brennendes
Gebäude vor.

Im Gebäude hatte sich der Brand bereits auf eine komplette Wohnung im ersten
Obergeschoss ausgebreitet und ein weiterer Brandherd befand sich im Keller. Der
Brand drohte an zwei Stellen auf den Dachstuhl überzugreifen. Es wurden direkt
zwei Strahlrohre zur Brandbekämpfung eingesetzt und weitere Einsatzkräfte
nachgefordert.

Die nachrückenden Einsatzkräfte der Feuerwache 6 (Scharnhorst), Feuerwache 3
(Asseln) und der Freiwilligen Feuerwehr Eving (LZ25) nahmen weitere Strahlrohre
vor und stiegen über zwei Drehleitern in die Brandwohnung zur Personensuche und
Brandbekämpfung ein.

Es wurden alle Zimmer im Obergeschoss sowie im Keller durchsucht und vorhandene
Glutnester abgelöscht. Die Suche nach eventuellen Personen im Gebäude verlief
glücklicherweise negativ.

Der brennende PKW wurde mittels eines Pulverlöschers gelöscht.

Der Energieversorger trennte das Gebäude von allen Versorgungsleitungen ab.

Im Einsatz waren 46 Einsatzkräfte der Berufs-, Freiwilligen Feuerwehr und des
Rettungsdienstes.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Dortmund
Lagedienst
Ralf Schröer
Telefon: 0231/8455000
E-Mail: 37pressestelle(at)stadtdo.de
www.feuerwehr.dortmund.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/115869/4515159
OTS: Feuerwehr Dortmund



Original-Content von: Feuerwehr Dortmund, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2300589

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Dortmund

Ansprechpartner: FW-DO
Stadt: Dortmund



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Feuerwehr Dortmund

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de