. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Nach Steinwürfen auf die B 236 - Tatverdächtige ermittelt

11.02.2020 - 13:30 | 2302493



(ots) - Lfd. Nr.: 0170

Wie mit der Meldung Nummer 0131 mitgeteilt, sollen Jugendliche Anfang Februar
Steine auf die B 236 geworfen und dadurch mehr als zehn Fahrzeuge beschädigt
haben. Nun konnte die Polizei zwei Tatverdächtige ermitteln.

Demnach warfen die Tatverdächtigen am 2. und 3. Februar 2020 jeweils in den
Abendstunden Steine von der Brücke am Wambeler Holz. Glücklicherweise wurde
niemand verletzt, allerdings entstand an diversen Fahrzeugen Sachschaden.

Im Rahmen der Ermittlungen gerieten - auch mithilfe von Hinweisen aus der
Bevölkerung - nun zwei Jugendliche aus Dortmund in den Fokus der Polizei. Die
Beamten nahmen die beiden Deutschen im Alter von 14 und 15 Jahren am Montag
(10.2.) vorläufig fest und brachten sie zwecks weiterer Maßnahmen zum
Polizeipräsidium. Nach deren Abschluss wurden die Jugendlichen, weil die
besonderen Gründe für eine Untersuchungshaft nicht vorlagen, in die Obhut ihrer
Erziehungsberechtigten übergeben. Sie erwartet nun ein Strafverfahren wegen des
gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

Siehe auch: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4510517

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Dana Seketa
Telefon: 0231/132-1029
Fax: 0231-132 9733
E-Mail: pressestelle.dortmund(at)polizei.nrw.de
https://dortmund.polizei.nrw/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4517580
OTS: Polizei Dortmund

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2302493

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Dortmund

Ansprechpartner: POL-DO
Stadt: Dortmund

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei Dortmund

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de