. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

18.02.2020 - SCHWELBRAND IN EVING Bewohner werden durch Brandrauchmelder auf Brand aufmerksam

19.02.2020 - 10:07 | 2306998



(ots) - Gegen 19:45 Uhr wurden Bewohner eines Mehrfamilienhauses im
Alten Heideweg durch ausgelöste Rauchmelder auf einen Brand im ersten
Obergeschoss ihres Hauses aufmerksam. Im Hausflur war schon leichter Brandrauch
warnehmbar. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Beim Eintreffen der ersten
Einsatzkräfte hatten die Hausbewohner das Gebäude bereits verlassen. Im ersten
Obergeschoss drang Brandrauch aus einem offenen Fenster. Nach der Erkundung
durch die Feuerwehr war schnell klar, dass die betroffene Wohnung seit geraumer
Zeit unbewohnt war. Ein Atemschutztrupp ging mit einem Strahlrohr über eine
Drehleiter in die Brandwohnung vor um das Feuer zu löschen. Ein zweiter Trupp
stand mit einem weiteren Strahlrohr vor der mit einem Rauchschutz gesicherten
Wohnungstür in Bereitschaft, musste aber nicht eingesetzt werden. Die
Brandschützer fanden dann in einem Kleiderschrank einen bereits mangels
Sauerstoffzufuhr erloschenen Schwelbrand vor. Personen waren nicht in der
betroffenen Wohnung. Die Feuerwehr lüftete die Wohnung und den Treppenraum durch
natürliche Belüftung. Die Einsatzstelle ist der Polizei zur
Brandursachenermittlung übergeben worden. Die Hausbewohner konnten nach dem
Einsatz der Feuerwehr wieder zurück in ihre Wohnungen. Insgesamt waren 36
Einsatzkräfte der Feuerwachen 1 (Mitte), 2 (Eving) sowie des Rettungsdienstes an
dem Einsatz beteiligt.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Dortmund
Pressesprecher
Andreas Pisarski
Telefon: 0231/8455000
E-Mail: 37pressestelle(at)stadtdo.de
www.feuerwehr.dortmund.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/115869/4524253
OTS: Feuerwehr Dortmund

Original-Content von: Feuerwehr Dortmund, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2306998

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Dortmund

Ansprechpartner: FW-DO
Stadt: Dortmund



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Feuerwehr Dortmund

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de