. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Ermittlung zweier Tatverdächtiger

20.02.2020 - 08:58 | 2307660



(ots) - Durch aufwändige Ermittlungsarbeit konnten zwei
Tatverdächtige namhaft gemacht werden, die Ende November 2019 einen 82-jährigen
Hausbesitzer aus Zweibrücken um insgesamt 3.000 EUR betrogen hatten. Die beiden
zur Tatzeit 25 und 19 Jahre alten rumänischen Brüder klingelten damals am
Anwesen des späteren Geschädigten und boten ihm an, seine Dachrinne innerhalb
einer Stunde für 80 EUR zu erneuern. Der Mann ließ sich auf das Angebot ein und
die Männer begannen sofort mit der Arbeit. Nach Beendigung der
Erneuerungsarbeiten verlangten sie plötzlich pro Meter ausgetauschter Dachrinne
130 EUR und errechneten zuzüglich eines Arbeitslohns von 200 EUR einen
Gesamtpreis von 1.500 EUR. Da der 82-Jährige so viel Geld nicht zu Hause hatte,
fuhren die Männer mit ihm zu einem nahegelegenen Geldautomaten, wo es einem der
beiden Täter gelang, bei fünf Abbuchungsvorgängen mit der EC-Karte des Mannes
insgesamt 3.000 EUR abzuheben. Als die Männer das Geld in Händen hielten, fuhren
sie umgehend davon.

Nach umfangreichen Recherchen in verschiedenen polizeilichen Systemen und
anschließenden Lichtbildvorlagen beim Geschädigten konnten die Ermittler der
Polizeiinspektion Zweibrücken zwei rumänische Betrüger ausfindig machen, die mit
der beschriebenen Masche schon öfter im vorder- und südpfälzischen Raum
aufgetreten, aber auch schon mit einem Verkehrsdelikt in Bayern aufgefallen
waren. Von den reisenden Tätern ist kein fester Wohnsitz bekannt, weshalb es
umso wichtiger ist, dass sich Personen, denen die beiden ihre Dienste anbieten,
sofort bei der Polizei melden. Nur so besteht eine Chance, die Serienbetrüger an
Ort und Stelle festzunehmen. | pizw

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Zweibrücken

Telefon: 06332-976-0
www.polizei.rlp.de/pi.zweibruecken

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der


Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117677/4525149
OTS: Polizeidirektion Pirmasens

Original-Content von: Polizeidirektion Pirmasens, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2307660

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeidirektion Pirmasens

Ansprechpartner: POL-PDPS
Stadt: Zweibrücken

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeidirektion Pirmasens

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de