. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Oldenburg und der Polizei Delmenhorst: Täter entwenden Schmuck in Delmenhorst +++ Zeugen gesucht

26.02.2020 - 16:11 | 2311963



(ots) - Ein bislang unbekannter Täter wollte am Montag, 24.02.2020,
gegen 17:20 Uhr, von einem 51-jährigen Opfer aus Delmenhorst, Schmuck erwerben.
Hierzu traf sich das Opfer in der Lilienstraße mit einer männlichen Person, die
als Beifahrer aus einem blauen Fahrzeug mit Bremer Kennzeichen (HB-) ausstieg.
Bei dem Fahrzeug handelte es sich mutmaßlich um eine Mercedes E-Klasse, älteren
Baujahres. Nachdem das Opfer dem männlichen Täter ein Schmuckstück zeigte, holte
der Täter ein Pfefferspray aus seiner Hosentasche und sprühte dieses dem Opfer
ins Gesicht. Der Täter rannte daraufhin mit dem Schmuckstück zurück in das
Fahrzeug, das in der Bremer Straße in Höhe eines Restaurants im Bereich
Lilienstraße abgestellt wurde. Der Pkw entfernte sich von der Bremer Straße in
Richtung Stickgras / Bremen. Es entstand Schaden in bislang unbekannter Höhe.

Zur Beschreibung des Täters konnte das Opfer folgende Angaben machen: männlich,
ca. 40 -45 Jahre alt, augenscheinlich süd/ süd-osteuropäisches Aussehen, ca. 185
cm groß, normale Statur, dunkelbraunes Haar, bekleidet mit einer schwarzen
Jacke.

Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt machen können, werden gebeten, sich mit der
Polizei in Delmenhorst unter der Rufnummer 04221/1559-0 in Verbindung zu setzen
(00240686).

Rückfragen bitte an:

Fragen bitte an Stefan Schmitz
Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle
Telefon: 04221-1559104
E-Mail: pressestelle(at)pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/68438/4531569
OTS: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land /
Wesermarsch

Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2311963

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

Ansprechpartner: POL-DEL
Stadt: Delmenhorst

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de