. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Hochemmerich: Seniorinüberführt mutmaßliche Betrüger

28.02.2020 - 13:18 | 2312514



(ots) - Eine Seniorin hat sich am Donnerstag (28. Februar, 13:30 Uhr
bis 16:20 Uhr) von mutmaßlichen Betrügern nicht austricksen lassen und die
Polizei alarmiert. Eine sechsköpfige Gruppe angeblicher Handwerker soll zur
Mittagszeit bei der 71-Jährigen geklingelt und angeboten haben, mit
Restbaustoffen eine Ecke an der Hausfassade zu verputzen. Die Frau stimmte
zunächst zu. Doch als sie gegen 15 Uhr nachschauen ging, sollen die Männer
angefangen haben, die Wand zu streichen. Das würde 10.000 Euro kosten und eine
Rechnung würden sie nicht ausstellen. Die Duisburgerin alarmierte sofort die
Polizei. Daraufhin sollen vier Tatverdächtige mit einem Kastenwagen weggefahren
sein. Zwei Tatverdächtige (24, 70) konnten die Beamten ausmachen. Die beiden
Männer bekommen eine Strafanzeige wegen versuchten Betruges.

Die Polizei warnt vor betrügerischen Maschen an der Haustür. Ehrliche,
professionelle Handwerker klingeln nicht bei Ihnen und bieten auf gut Glück eine
Leistung ohne Rechnung an. Lassen Sie sich von Pseudo-Handwerkern nicht unter
Druck setzen und bleiben Sie bei den vermeintlich "extra günstigen" Angeboten
skeptisch. Oft werden Arbeiten am Haus dilettantisch vollzogen und völlig
überzogene Summen mit Nachdruck gefordert. Im Zweifel rufen Sie die Polizei
unter 110. Sollten Sie Renovierungsbedarf haben, wenden Sie sich an einen echten
Betrieb ihres Vertrauens!

Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50510/4533544
OTS: Polizei Duisburg

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

2312514

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Duisburg

Ansprechpartner: POL-DU
Stadt: Duisburg

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei Duisburg

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de